Deutsch als Zweitsprache (Ergänzungsfach für ein Lehramt)

Stand vom: 09.06.2021

Allgemeine Informationen

Typ Ergänzungsfach für ein Lehramt
Studienabschluss Ergänzungsprüfung
Umfang 35 LP
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn nur Wintersemester
Studienform Direktstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Zulassungsbeschränkung Mit Uni-NC und zulassungsfrei - fachabhängig
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultät Philosophische Fakultät II – Philologien, Kommunikations- und Musikwissenschaften
Institut Germanistisches Institut
Alle Studienangebote

Charakteristik und Ziele

Am Germanistischen Institut wird das Ergänzungsfach Deutsch als Zweitsprache (DaZ) als Zusatzqualifikation für zukünftige Lehrer*innen an Gymnasien, Sekundarschulen bzw. Förderschulen angeboten.

In theorie- und praxisorientierten Lehrveranstaltungen sowie Hospitationen werden Lehramtsstudierenden aller Fächer und Schulformen in vier Semestern zentrale Aspekte des Unterrichtens in sprachlich heterogenen Lerngruppen vermittelt.

Ziel ist die Fähigkeit, ein gemeinsames Lernen für muttersprachliche und nicht-muttersprachliche Schüler*innen zu organisieren und somit die Sprachförderung und sprachsensibles Unterrichten zu stärken.

Struktur des Studiums

Das Studium ist ein Ergänzungsstudium über vier Semester,
das jeweils zum Wintersemester von Lehramtsstudierenden
aufgenommen werden kann.

Das Studium hat einen Umfang von 35 LP, davon entfallen 5 LP auf die 60-minütige mündliche Abschlussprüfung. Diese kann nach Abschluss der Ersten Staatsprüfung in den beiden Hauptunterrichtsfächern als Ergänzungsprüfung abgelegt werden.

Kombinationsmöglichkeiten

Deutsch als Zweitsprache kann kombiniert werden mit:

Studieninhalt

Modulbezeichnung LP empf. Sem.
Pflichtmodule (25 LP)    
Linguistische Grundlagen für DaZ 5 1.
Einführung in das Fach DaZ und die Fremdsprachendidaktik 5 1.
Kompetenzentwicklung und -vermittlung im DaZ-Unterricht 10 2..
Interkulturelle Kompetenz 5 3.
Wahlpflichtmodule (5 LP)    
Medien im Fremdsprachenunterricht 5 3./4.
DaZ in Schule und Beruf 5 3./4.
Mündliche Abschlussprüfung von 60 min Dauer 5 4.

Die genauen Lehrinhalte, Lernziele, der Lehrstundenumfang, Modulvoraussetzungen und Modulleistungen können detailliert im Modulhandbuch bzw. in der Studien- und Prüfungsordnung nachgelesen werden.

Nähere Informationen über die Studieninhalte finden Sie auf den Internetseiten des Germanistischen Institutes.

Zulassungsvoraussetzungen

Bewerben können sich ausschließlich an der Martin-Luther-Universität immatrikulierte Studierende,

  • die sich im Grundlagenstudium und beiden Unterrichtsfächern des Lehramts an Gymnasien bzw. Lehramts an Sekundarschulen mindestens im 3. Fachsemester befinden, bzw.
  • die sich im Studiengang Lehramt an Förderschulen mit Sekundarschulfach im Grundlagenstudium, in beiden rehabilitationspädagogischen Fachrichtungen sowie im Sekundarschulfach mindestens im 3. Fachsemester befinden.

Mit den übrigen Bewerbungsunterlagen ist eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung der Universität einzureichen.

Bewerbung/Einschreibung

1. Das Ergänzungsfach Deutsch als Zweitsprache für das Lehramt an Gymnasien ist zurzeit zulassungsbeschränkt (mit NC).

Studierende im Lehramt an Gymnasien der Universität mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung, die die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, bewerben Sie sich über www.uni-halle.de/bewerben. Wegen der Corona-Pandemie wird der sonst übliche Bewerbungsschluss (15. Juli) auf den 31.7.2021 verschoben.

2. Das Ergänzungsfach Deutsch als Zweitsprache für das Lehramt an Sekundarschulen bzw. das Lehramt an Förderschulen ist zurzeit zulassungsfrei (ohne NC).

Studierende im Lehramt an Sekundarschulen bzw. im Lehramt an Förderschulen der Universität  (mit Sekundarschulfach) mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung, die die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, schreiben sich bitte bis 30.09.2021 ein. Das Formular zur Einschreibung finden Sie unter der Formular-Seite des Immatrikulationsamtes.

3. Wenn Sie ein ausländisches Zeugnis besitzen, wenden Sich sich bitte direkt an das Immatrikulationsamt, Internationaler Bereich.

Ob ein Studienangebot zulassungsbeschränkt (Uni-NC) oder zulassungsfrei (ohne NC) ist, entscheidet die Universität jährlich neu. Jeweils ab Mai wird die aktuelle Festlegung für das kommende Wintersemester hier veröffentlicht.

Banner NC-Ampel

Keine Angst vor dem NC – dank NC-Ampel-App

Unsere „NC-Ampel“ hilft dabei herauszufinden, wie die Chancen auf Zulassung bei den Studienangeboten der Uni Halle stehen.

Weiter zur NC-Ampel

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Dr. Marie-Theres Müller

Zentrum für Lehrer*innenbildung

Dachritzstraße 12
Raum: 205, 2. Etage
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-21717

Sprechzeiten

Montag: 10–12 Uhr
Dienstag: 10–12 Uhr und 13–15 Uhr
Donnerstag: 10–12 Uhr
Freitag: 10–12 Uhr
 

Studyphone Banner

StudyPhone – Bei Anruf Info!

Studienbotschafter, d. h. Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beraten Studieninteressierte, Bewerber, Eltern und Lehrer zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle sowie zum Leben in der Händelstadt Halle (Saale).

Montag bis Freitag von 13 bis 20 Uhr
unter den Telefonnummern

0345 55-21550 oder 0345 55-21551

oder per E-Mail: studyphone@uni-halle.de

Das StudyPhone ist ein Service im Rahmen der Kampagne "ich will wissen!"