Empirische Ökonomik und Politikberatung (Ein-Fach-Master)

Stand vom: 02.08.2019

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Master of Science
Charakteristik Ein-Fach-Master
Umfang 120 LP
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Wintersemester und Sommersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsbeschränkt (Uni-NC)
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultät Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Institut Lehrstuhl für Wirtschaftsethik

Charakteristik und Ziele

Die wirtschaftlichen und politischen Probleme in Deutschland, Europa und der Welt werden immer komplexer. Deshalb lautet die zentrale Frage der Zukunft: Wie vermittelt man ökonomischen Sachverstand in einer medialen Demokratie?

Der Ein-Fach-Master Empirische Ökonomik und Politikberatung 120 LP ist in Deutschland einzigartig. Er hat das Ziel, die Studenten in die Lage zu versetzen, die komplexen wirtschaftlichen und politischen Probleme mit Hilfe  empirischer Methoden zu bearbeiten und aus ökonomischer Sicht zu interpretieren. Ferner ermöglicht der Studiengang die Aneignung politikwissenschaftlicher Kompetenzen. Prägend ist zudem die enge Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH).

Besonderheiten des Studiengangs

  • Enge Kooperation zwischen Universität und Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)
  • Fundierte Ausbildung in ökonomischer Theorie
  • Schwerpunkt auf Ökonometrie (Methoden)
  • Innovativer Fokus auf Politikberatung

Darum Halle!

Enge Kooperation zwischen Universität und Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)

Der Master Empirische Ökonomik und Politikberatung ist ein innovatives Lehrangebot und in seinem Zuschnitt einzigartig in Deutschland. Sein besonderes Merkmal ist die Verbindung von Theorie und Praxis. Die Studierenden erhalten eine intensive Ausbildung in quantitativen Methoden und zugleich die Möglichkeit, in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) diese Methoden in konkreten Projekten praxisorientiert anzuwenden. Mitarbeiter des IWH sind als Dozenten in die Lehre fest eingebunden. Zudem bieten sie Projektseminare an und betreuen die Studierenden bei IWH-internen Praktika. Diese Zusammenarbeit hat sich für die Studierenden als außerordentlich wertvoll erwiesen und spiegelt sich auch im Berufserfolg unserer Absolventen wider.

Akkreditierung

Der Master-Studiengang Empirische Ökonomik und Politikberatung ist akkreditiert.Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Akkreditierungsrats.

Berufsperspektiven

Die Tätigkeit der Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs erstreckt sich auf all jene Berufe, bei denen das Verständnis gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge gefordert ist. Sie umfasst die analytische Durchdringung realer wirtschaftlicher Probleme und die Darstellung wirtschaftlicher Analysen für ein fachkundiges Publikum und vor allem für die breite Öffentlichkeit. Mögliche Arbeitgeber sind damit Ministerien, Parteien, Verbände, Forschungsinstitute, Think Tanks, Medien/ Journalismus, Banken/ Versicherungen, große Unternehmen, internationale Organisationen sowie Gewerkschaften.

Struktur des Studiums

Ein-Fach-Master (120 LP)

  • Pflichtmodule (30 LP)
  • Empirische Methoden (25 LP)
  • Politikberatung (25 LP)
  • Praxisprojekt am IWH (15 LP)
  • Masterarbeit (25 LP)

Willkommen an der Uni Halle

Studieninhalt

Modulübersicht Empirische Ökonomik und Politikberatung 120 LP

Die genauen Lehrinhalte, Lernziele, der Lehrstundenumfang, Modulvoraussetzungen und Modulleistungen können detailliert im Modulhandbuch bzw. in der Studien- und Prüfungsordnung nachgelesen werden.

Modulbezeichnung LP empf.
Sem.
Pflichtmodule (30 LP)
Ökonometrie 5 1.
Evaluationsverfahren 5 2.
Makroökonomische Theorie für Fortgeschrittene 5 2.
Mikroökonomik für Fortgeschrittene 5 2.o.4.
Seminar spezielle Volkswirtschaftslehre 5 2.o.3.o.4.
Seminar Volkswirtschaftslehre 5 2.o.3.o.4.
Masterarbeit 25  
Wahlpflichtmodule
Kernbereich Volkswirtschaftslehre (25 LP)
Growth and Development I 5 1.o.3.
Industrieökonomik und Wettbewerbspolitik 5 1.o.3.
Stadtökonomik II Governance und Finanzierung von Städten 5 1.o.3.
Wirtschaftsethik und Politikberatung 5 1.o.3.
Monetäre Ökonomik für Fortgeschrittene 5 2.
Institutionenökonomik und gesellschaftliche Dynamik 5 2.o.4.
Internationale Wirtschaftsbeziehungen für Fortgeschrittene I 5 2.o.4.
Stadtökonomik I Wachstum und Entwicklung von Städten 5 2.o.4.
Umweltökonomik 5 2.o.4.
Spezialisierung (15 LP)
  • Empirical Economics
  • International Economics
  • Economic Ethics
  • Agro Economics
  • Political Governance
  • Financial Markets
 Wahlpflichtbereich (25 LP) (Auswahl)
Aspekte der Empirischen Ökonomik I-II jew. 5 1.o.2.o.3.o.4.
Aspekte der Politikberatung I-IV jew. 5 1.o.2.o.3.o.4.
Economics of Nonprofit Organizations

5

1.o.3.
Gesundheitsökonomik 5 1.o.3.
Kolloquium Europäische Integration 5 1.o.3.
Wettbewerbspolitik 5 1.o.3.
Wirtschaftskriminologie 5 1.o.3.
Internationale Wirtschaftsräume 5 2.
Auslandsstudium 25 2.o.3.o.4.
Forschungsprojekt 15 2.o.3.o.4.
Wirtschaftsethik globaler Herausforderungen 5 2.o.4.
Regionalanalyse 5 3.

Studienabschluss

Master of Science (M.Sc.)

Auslandsaufenthalt

Den Studierenden wird empfohlen, ein Semester an einer ausländischen Hochschule zu studieren. Die Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unterhält mit mehreren Hochschulen im Ausland Partnerschaften, die einen Austausch von Studierenden einschließen. Einzelheiten darüber werden bekannt gegeben. Studierende können Auslandsaufenthalte auch in eigener Initiative organisieren und gestalten. Die Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät ernennt Beauftragte, die die Studierenden über ein geplantes Auslandsstudium beraten und die mit den Partneruniversitäten den Austausch organisatorisch begleiten. An einer ausländischen Universität erbrachte Studienleistungen können gemäß § 17 Absatz 13 anerkannt werden. Vor Aufnahme des Auslandsstudiums soll eine Absprache mit dem Wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungsamt und den zuständigen Prüfern bzw. Prüferinnen hinsichtlich der Anerkennung bestimmter im Ausland zu erbringender Leistungen erfolgen. Ein Learning-Agreement im Sinne des ECTS ist abzuschließen.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium des Ein-Fach-
Masters Empirische Ökonomik und Politikberatung 120 LP ist der Nachweis

  • eines mindestens mit einem Bachelor-Grad abgeschlossenen Hochschulstudiums in einem wirtschaftswissenschaftlich orientierten Studiengang

  • oder – bei festgestellter Gleichwertigkeit – eines anderen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses in einem wirtschaftswissenschaftlich orientierten Studiengang

mit der Abschlussnote »gut« (Note 2,5) oder besser.

Darüber hinaus ist die Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift nachzuweisen. Der Nachweis ist durch einen der folgenden Sprachtests zu erbringen:

  • Cambridge English: First Certificate in English (FCE);
  • IELTS mit einer Mindestnote von 5.5;
  • TELC [The European Language Certificates]: Niveau B2;
  • TOEFL iBT (Internet-based Test) mit einer Mindestpunktzahl von 87;
  • TOEFL Computer-based mit einer Mindestpunktzahl von 215;
  • TOEFL Paper-based mit einer Mindestpunktzahl von 573;
  • UNIcert II.

Fundierte Kenntnisse in Mathematik sowie Erfahrung im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien werden dringend empfohlen.

Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie bitte der gültigen Studien- und Prüfungsordnung. Über die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen entscheidet in Zweifelsfällen der Studien- und Prüfungsausschuss.

Bewerbung/Einschreibung

Der Ein-Fach-Master Empirische Ökonomik und Politikberatung 120 LP ist zurzeit zulassungsbeschränkt (Uni-NC).

  • Mit einem deutschen Hochschulabschluss bewerben SIe sich bitte bis 15.7. (für Wintersemester) bzw. 15.1. (für Sommersemester) über www.uni-halle.de/bewerben.
  • Mit einem ausländischen Hochschulabschluss bewerben Sie sich bitte bis 30.4. (für Wintersemester) bzw. 31.10. (für Sommersemester) über www.uni-assist.de.

Ob ein Studiengang zulassungsbeschränkt (Uni-NC) oder zulassungsfrei (ohne NC) ist, entscheidet die Uni Halle zu jedem Wintersemester neu. Jeweils ab Mai des Jahres wird die aktuelle Festlegung für das kommende Wintersemester an dieser Stelle (siehe auch Allgemeine Informationen) veröffentlicht.

Unterlagen für die Bewerbung

Bewerber mit deutschem Hochschulabschluss senden bitte nach der Online-Bewerbung - neben dem Zulassungsantrag - folgende Unterlagen an das Immatrikulationsamt:

  • eine beglaubigte Abschrift des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses,
  • Nachweis über die Sprachkenntnisse in Englisch,
  • ein in deutscher Sprache verfasster Lebenslauf,
  • eine schriftliche Darstellung, aus der sich die Motivation der Bewerberin bzw. des Bewerbers für die Aufnahme dieses Studiengangs und ihre bzw. seine Studienziele erkennen lassen,
  • geeignete Unterlagen zum Nachweis besonderer Kenntnisse wie Praktikumsnachweise und Empfehlungsschreiben,
  • Nachweise über die an einer Hochschule erworbenen einschlägigen Vorkenntnisse gemäß § 4 Absatz 3 Nr. 2 der Fachspezifischen Ordnung des Auswahlverfahrens für die Masterstudiengänge (MSc.) Accounting, Taxation and Finance 120 LP, Empirische Ökonomik und Politikberatung 120 LP und Human Resources Management 120 LP.

Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte der gültigen
Studien- und Prüfungsordnung.

Bewerber und Bewerberinnen, die das Zeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses erst nach der Bewerbungsfrist vorlegen können, reichen mit den Bewerbungsunterlagen eine Fächer- und Notenübersicht über mindestens 2/3 der zu erbringenden Gesamtleistungen ihres Studiums ein. Das Zeugnis muss bei der Einschreibung zum Wintersemester bis spätestens 31.01. des Folgejahres / zum Sommersemester bis 31.07.des Jahres nachgereicht werden.

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Dr. Klaus Schmerler

Wirtschaftswissenschaftlicher Bereich

Große Steinstraße 73
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-23324

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Fotos der Fakultät

Infos frei Haus!

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen stimmen Sie zu, Infomails zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle zu erhalten.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren