Geographie (Ein-Fach-Master)

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Master of Science
Umfang 120 LP
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultät Naturwissenschaftliche Fakultät III – Agrar- und Ernährungswissenschaften, Geowissenschaften und Informatik
Institut Institut für Geowissenschaften und Geographie

PDF anzeigen

Charakteristik und Ziele

Ziel des Studiengangs ist es, den Studierenden auf wissenschaftlicher Grundlage vertiefte Kompetenzen zur Erfassung, Bearbeitung und Lösung von Fragestellungen zu vermitteln, deren Bedeutung sich durch räumlich bedingte Problemstellungen ergibt. Dabei wird aufbauend auf das Wissen eines entsprechend geeigneten Bachelor-Studiengangs ein vertieftes raumwissenschaftliches Fach- und Methodenwissen erworben, das die Absolventen in die Lage versetzt, mit wissenschaftlichen Methoden Probleme selbstständig zu analysieren, Lösungsansätze zu entwickeln und diese in der Praxis umzusetzen. Er vermittelt die dafür erforderlichen theoretischen Kenntnisse sowie die methodischen Fertigkeiten, die für Wissenschaft und Praxis relevant sind. Die Förderung der Fähigkeit sowohl zum selbstständigen, kritischen Denken in Wirkungszusammenhängen als auch zur Entwicklung eigener theoretischer und methodischer Ansätze ist ein wichtiger Teil des Studiums. Das Master-Studium legt damit auch die Grundlagen für eine weitere wissenschaftliche Qualifizierung im Rahmen einer Promotion.

Um ein eher breit angelegtes Geographie-Studium zu ermöglichen, werden die prinzipiellen fachwissenschaftlichen Ausrichtungen auch im Masterstudium angeboten. Nach einer breiten Einführung im ersten Semester wählen die Studierenden ab dem 2. Semester eine der folgenden generellen Studienrichtungen:

  • Humanwissenschaftliche Ausrichtung
  • Naturwissenschaftliche Ausrichtung

Eine konkrete Schwerpunktbildung erfolgt ab dem 2. Semester in zwei der folgenden Bereiche:

  • Wirtschafts- und Sozialgeographie
  • Geoökologie / Physische Geographie
  • Nachhaltige Raumentwicklung
  • Geospatial Data Handling

Die Schwerpunkte können individuell gewählt werden, wobei als ein Schwerpunkt entweder „Wirtschafts- und Sozialgeographie“ oder „Geoökologie/ Physische Geographie“ gewählt werden soll. Wird als einer der Schwerpunkte „Wirtschafts- und Sozialgeographie“ gewählt, ergibt sich die humanwissenschaftliche Ausrichtung, wird als einer der Schwerpunkte „Geoökologie/ Physische Geographie“ gewählt, ergibt sich die naturwissenschaftliche Ausrichtung. Ausnahmen bedürfen der Genehmigung durch den Studien- und Prüfungsausschuss.

Im Rahmen des Studiums wird die Möglichkeit eröffnet, ein anrechenbares Auslandsemester/ Auslandspraktikum zu absolvieren.

Der Master-Studiengang Geographie ist akkreditiert. Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Akkreditierungsrats.

Berufsperspektiven

Der Masterabschluss Geographie stellt den zweiten berufsqualifizierenden Abschluss dar. Die Tätigkeit der Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs erstreckt sich auf all jene Berufe, bei denen das Verständnis räumlicher Zusammenhänge gefordert ist. Sie umfasst sowohl das fachbezogene wissenschaftliche Arbeiten als auch die Nutzung der Fachexpertise bei der Vorbereitung von öffentlichen und unternehmerischen Entscheidungen. Mögliche Arbeitgeber sind damit Unternehmen, Verbände, staatliche und kommunale Institutionen, internationale Organisationen.

Struktur des Studiums

Ein-Fach-Master:

  • Module des Studienfaches 90 LP
  • Masterarbeit 30 LP

Der Master-Studiengang folgt in seiner Studienorganisation einer stufenweisen Qualifizierung und Spezialisierung.

Im ersten Semester werden die den Studiengang gemäß konstituierenden vier Studienschwerpunkten mit jeweils 5 Leistungspunkten belegt (Grundlagen).

Im zweiten Semester erfolgt eine Schwerpunktbildung mit der Auswahl von zwei aus den vier möglichen Studienschwerpunkten im Umfang von jeweils insgesamt 10 Leistungspunkten. Wird als ein Schwerpunkt „Wirtschafts- und Sozialgeographie“ gewählt, ergibt sich die generelle humanwissenschaftliche Ausrichtung, wird als ein Schwerpunkt „Geoökologie / Physische Geographie“ gewählt, ergibt sich die naturwissenschaftliche Ausrichtung.

Im dritten Semester wird die Schwerpunktbildung mit 10 Leistungspunkten in einem der gewählten Studienschwerpunkte beibehalten (Studienschwerpunkt I), während der gewählte Studienschwerpunkt II mit 5 Leistungspunkten belegt wird. Gleichzeitig wird das erworbene Wissen in einer zusätzlichen Geländeübung (5 Leistungspunkte) praktisch vertieft.

Das vierte Semester ist der Anfertigung der Master-Arbeit im Studienschwerpunkt I und ihrer Verteidigung vorbehalten

Studieninhalt

1. Semester

  • je ein Modul (insgesamt 20 LP) aus den 4 Schwerpunkten Geographie
  • 10 LP aus dem Wahlbereich

2. Semester:

  • je 2 Module (insgesamt 20 LP) aus 2 zu vertiefenden Schwerpunkten Geographie
  • 10 LP aus dem Wahlbereich

3. Semester:

  • 2 Module aus dem Schwerpunkt 1 (insgesamt 10 LP) und 1 Modul aus dem Schwerpunkt 2 (5 LP)
  • Geländeübung (5 LP) in der gewählten Ausrichtung
  • 10 LP aus dem Wahlbereich

4. Semester:

  • Masterarbeit (30 LP)

Wahlbereiche:

  • Umwelt- und Planungsrecht
  • Informatik
  • Naturwissenschaften
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Studienabschluss

Master of Science (M.Sc.)

Studienvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudiengang ist der Nachweis eines Bachelorabschlusses oder eines anderen Abschlusses einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder Berufsakademie.

Bewerberinnen und Bewerber, die ihr Zeugnis des ersten Studiums erst nach der Bewerbungsfrist erbringen können, reichen eine Fächer- und Notenübersicht über mindestens 2/3 der innerhalb des Gesamtstudiums zu erbringenden Leistungen mit den Bewerbungsunterlagen ein. Das Abschlusszeugnis kann dann noch im darauffolgenden Semester nachgereicht werden.

Darüber hinaus müssen folgende fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen erfüllt werden:

  • Nachweis fundierter Grundkenntnisse der Geographie, die einem Bachelor-Abschluss in einem raumrelevanten Studiengang entsprechen; fundierter Kenntnisse in Statistik, Erfahrung im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien sowie der Beherrschung der deutschen und der englischen Sprache in Wort und Schrift;
  • die für den Masterstudiengang erforderlichen Kenntnisse werden in der Regel nachgewiesen durch ein abgeschlossenes Bachelorstudium oder durch einen anderen vergleichbaren berufsqualifizierenden Hochschulabschluss mit der Examensnote "Gut" (2,5) oder besser oder eine als gleichwertig angerechnete Prüfung in einem wissenschaftlichen raumorientierten Studiengang mit der Examensnote "Gut" (2,5) oder besser. Die Gleichwertigkeit wird von dem Studien- und Prüfungsausschuss festgestellt.
    Bei nicht Vorliegen der fachlichen Zugangsvoraussetzungen kann die Zulassung zum Master-Studiengang mit entsprechenden Auflagen verbunden werden. Die Auflagen erteilt der Studien- und Prüfungsausschuss. Der Nachweis über die Erfüllung der Auflagen ist bis zum Ende des ersten Studienjahres zu erbringen.

Bewerbung

Über Zulassungsbeschränkungen (Uni-NC) wird zu jedem Wintersemester neu entschieden. Das Masterstudium Geographie M 120 unterliegt zurzeit keiner Zulassungsbeschränkung (kein Uni-NC).

  • Bewerbungsfrist: 31.08. für Bewerber mit Abschluss einer deutschen Hochschule,
  • Bewerber mit ausländischem Hochschulabschluss bewerben sich bitte bis zum 30.4. über www.uni-assist.de.

Die aktuellen und detaillierten Hinweise zur Bewerbung entnehmen Sie bitte ab April den Bewerberseiten der Universität im Internet. Siehe Link im nebenstehenden grünen Feld.

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Dr. Michael Zierdt

Institut für Geowissenschaften und Geographie

Von-Seckendorff-Platz 4
06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-26032

Dr. Markus Bös

Institut für Geowissenschaften und Geographie

Von-Seckendorff-Platz 4
Raum: H4 2.30

06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-26004

Zuständiges Prüfungsamt

Naturwissenschaftliche Fakultät III – Agrar- und Ernährungswissenschaften, Geowissenschaften und Informatik

Ansprechpartner des für den Studiengang zuständigen Prüfungsamtes.

Erika Brandt

Theodor-Lieser-Straße 5
Raum: E.28.0

06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24711

Sprechzeiten

Dienstag 09:00 - 11:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 11:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr

Birgit Reif

Theodor-Lieser-Straße 5
Raum: E.34.0

06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-22311

Sprechzeiten

Dienstag 09:00 - 11:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 11:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr

Geographie studieren in Halle

Fotos der Fakultät

Studyphone Banner

StudyPhone – bei E-Mail Info!

Studienbotschafter, d. h. Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beraten Studieninteressierte, Bewerber, Eltern und Lehrer zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle sowie zum Leben in der Händelstadt Halle (Saale).

Das StudyPhone befindet sich bis April 2018 in der Winterpause.

Anfragen werden während der Winterpause per E-Mail unter studyphone@uni-halle.de beantwortet.

Das StudyPhone ist ein Service im Rahmen der Kampagne "ich will wissen!".

Infos frei Haus!

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen, bekommen Sie per E-Mail eine Einladung, sich auf www.ich-will-wissen.de zu registrieren. Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie einen persönlichen Bereich, in dem ausschließlich die für Ihr Studieninteresse zutreffenden Informationen zusammengestellt werden.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren