Indologie (Zwei-Fach-Master)

Stand vom: 25.11.2019

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Master of Arts
Charakteristik Zwei-Fach-Master
Umfang 45/75 LP
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultät Philosophische Fakultät I – Sozialwissenschaften und Historische Kulturwissenschaften
Institut Orientalisches Institut, Seminar für Südasienkunde und Indologie

Charakteristik und Ziele

Das Masterstudienprogramm Indologie 45/75 LP ist schwerpunktmäßig forschungsorientiert. Gegenstand ist die Geistes-, Ideen-, Philosophie-, Religions- und Literaturgeschichte Indiens.

Studierende erlangen Methodenkompetenz zur selbständigen wissenschaftlichen Erforschung des historischen Kulturraums Indiens auf der Basis von schriftlich in unterschiedlichen Sprachen überlieferten Quellen. Sie bekommen einen fachwissenschaftlichen Überblick über die vielfältigen inneren Beziehungen sprachlicher, geistesgeschichtlicher und gesellschaftlicher Entwicklungen. Wer Indologie erfolgreich abschließt, kann Textaussagen fundiert, historisch-systematisch und intrakulturell kontextualisierend analysieren.

Darum Halle!

100.000 Bücher

Halle ist nach Bonn (1818) und Berlin (1820) die drittälteste universitäre Einrichtung Deutschlands, die sich wissenschaftlich mit der altindischen Sprache und Literatur befasst (1833). Mit seinen reichhaltigen universitären und außeruniversitären Buchbeständen im Umfang von etwa 100.000 Bänden nimmt Halle in allen Bereichen der geisteswissenschaftlichen Indienforschung einen herausragenden Platz bei der einschlägigen Literaturversorgung für Studium und Forschung ein.

Akkreditierung

Dieser Studiengang ist noch nicht akkreditiert. Die Akkreditierung wird zurzeit vorbereitet.

Berufsperspektiven

Indien ist nach China das zweitbevölkerungsreichste Land der Erde und gewinnt wirtschaftlich und politisch immer mehr an Bedeutung. Berufsfelder eröffnen sich zunehmend im privatwirtschaftlichen oder öffentlich-politischen Bereich. Einige Optionen, jeweils in Anhängigkeit vom zweiten Fach:

  • internationale Unternehmen beraten, die in Indien tätig sind und/oder mit indischen Partnern zusammenarbeiten (Hightech, Computer)
  • zwischen europäisch geprägten Ländern und Indien vermitteln und Brücken bauen – als Kultur- und Sprach-Experten in der Politik, etwa in Botschaften oder in der Entwicklungshilfe
  • Tourismus! Indien ist ein gern gebuchtes Reiseziel, nicht nur wegen weltweit bekannter Hotspots wie dem Taj Mahal.
  • an universitären und außeruniversitären Lehr- und Forschungsinstitutionen tätig sein, oder in Archiven, Museen, Bibliotheken
  • über Indien reden oder schreiben: in Medien, Verlagen, Vereinen, Verbänden
  • internationale Organisationen unterstützen

Struktur des Studiums

Zwei-Fach-Master (45/75 LP)

  • Module des Studienfaches (45 LP)
  • ggf. Masterarbeit (30 LP)

Das Masterprogramm Indologie wird zusammen mit einem zweiten Fach studiert und ist mit allen Zwei-Fach-Mastern (45/75 LP) der Uni Halle frei kombinierbar. Empfohlen wird die Kombination mit den Studienprogrammen Alte Geschichte, Gräzistik, Latinistik oder Archäologie und Kunstgeschichte des vorislamischen Orients.

Beide Fächer werden zunächst mit einem Umfang von 45 LP gleichwertig studiert. Die Masterarbeit wird wahlweise in einem der Fächer verfasst und macht dieses damit zum „Hauptfach“ mit 75 LP.

Willkommen an der Uni Halle

Indologie studieren in Halle

Kombinationsmöglichkeiten

Indologie kann kombiniert werden mit:

Studieninhalt

Modulübersicht Indologie 45/75 LP

Die genauen Lehrinhalte, Lernziele, der Lehrstundenumfang, Modulvoraussetzungen und Modulleistungen können detailliert im Modulhandbuch bzw. in der Studien- und Prüfungsordnung nachgelesen werden.

Modulbezeichnung LP empf.
Sem.
Vedisches Textcorpus 10 1.-3.
Indischer Buddhismus 10 1.-3.
Philosophie/Einheimische Wissenschaften 10 1.-3.
Dichtkunst/einheimische Literaturkritik 5 1.-3.
Geschichte/Staat/Gesellschaft 5 1.-3.
Paläographie/Epigraphik/Quellenkritik 5 1.-3.
Masterarbeit¹ 30 4.

¹ Im Zwei-Fach-Master wird die Masterarbeit in einem der beiden Studienprogramme geschrieben. Sie bildet ein eigenes Modul im Umfang von 30 Leistungspunkten. Wird sie im Studienprogramm Indologie 45/75 LP geschrieben, gelten die Bestimmungen der gültigen Studien-und Prüfungsordnung.

Studienabschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums führt das Studienprogramm Indologie 45/75 LP zum Abschluss Master of Arts (M.A.), wenn in diesem Studienprogramm auch die Masterarbeit verfasst wurde.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium des Zwei-Fach-
Masters Indologie 45/75 LP ist der Nachweis

  • eines Abschlusses im Bachelorstudienprogramm Indologie (90 LP), oder eines vergleichbaren Bachelorstudienprogramms (mit angemessenen Anteil von Leistungspunkten in Sanskrit oder anderen vormodernen Sprachen Indiens)

  • oder – bei festgestellter Gleichwertigkeit – eines anderen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses in einer vergleichbaren Fachrichtung.

Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie bitte der gültigen Studien- und Prüfungsordnung. Über die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen entscheidet in Zweifelsfällen der Studien- und Prüfungsausschuss.

Bewerbung/Einschreibung

Der Zwei-Fach-Master Indologie 45/75 LP ist zurzeit zulassungsfrei (ohne NC).

Es besteht die freiwillige Möglichkeit von den Instituten prüfen zu lassen, ob die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind. Die Unterlagen zur Vorabprüfung müssen bis zum 1.6. eingereicht werden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Ob ein Studiengang zulassungsbeschränkt (Uni-NC) oder zulassungsfrei (ohne NC) ist, entscheidet die Uni Halle zu jedem Wintersemester neu. Jeweils ab Mai des Jahres wird die aktuelle Festlegung für das kommende Wintersemester an dieser Stelle (siehe auch Allgemeine Informationen) veröffentlicht.

Bewerber*innen, die das Zeugnis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses erst nach der Bewerbungsfrist vorlegen können, reichen mit den Bewerbungsunterlagen eine Fächer- und Notenübersicht über mindestens 2/3 der zu erbringenden Gesamtleistungen ihres Studiums ein. Das Zeugnis muss bei der Einschreibung zum Wintersemester bis spätestens 31.1. des Folgejahres nachgereicht werden.

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Andreas Pohlus

Orientalisches Institut, Seminar für Südasienkunde und Indologie

Emil-Abderhalden-Straße 9
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-23654

Fotos der Fakultät

Infos frei Haus!

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen stimmen Sie zu, Infomails zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle zu erhalten.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren