Instrumentalpädagogik Gitarre (Master-Studiengang)

Stand vom: 18.01.2022

Allgemeine Informationen

Typ Master-Studiengang
Studienabschluss Master of Arts (M.A.)
Umfang 120 LP
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC) mit Eignungsprüfung
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultät Philosophische Fakultät II – Philologien, Kommunikations- und Musikwissenschaften
Institut Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften, Abteilung Musikpädagogik
Akkreditierung nicht akkreditiert, Akkreditierung in Vorbereitung
Alle Studienangebote

Charakteristik und Ziele

Ziel des konsekutiven Master-Studienganges ist es, das individuelle instrumental-künstlerische Gestaltungsvermögen zu vervollkommnen und künstlerische Souveränität auf dem Gebiet des Solospiels, der Liedbegleitung und der Kammermusik zu erlangen. Der Studiengang zielt auf die Entwicklung einer umfangreichen gitarrenmethodischen Kompetenz im Unterrichtsgestalten vom Anfangsunterricht bis zum Arbeiten mit Fortgeschrittenen und soll einen sicheren, flexiblen Umgang mit verschiedensten Problemgestaltungen während des Gitarrenunterrichtsprozesses ermöglichen.

Um das Studienziel zu erreichen, müssen die Studierenden die bereits im Bachelor-Studiengang erworbenen musiktheoretischen und musikwissenschaftlichen Grundlagen vertiefen sowie die instrumentalen Fähigkeiten und Fertigkeiten im künstlerischen Hauptfach Gitarre vervollkommnen. Hierbei wird besonderer Wert auf das künstlerische Gestaltungsvermögen auf dem Gebiet des Solospiels und der Kammermusik gelegt.

Im gitarrenmethodischen Bereich stehen Strategien des Gitarrenunterrichts und Musikerphysiologie im Zentrum der Ausbildung.

Berufsperspektiven

  • Fachlehrer*innen für Gitarre an Musikschulen, Universitäten, Musikhochschulen und im freiberuflichen Bereich
  • Konzerttätigkeit mit vokaler und instrumentaler Korrepetition
  • Konzerttätigkeit im solistischen und kammermusikalischen Bereich auf hohem Niveau

Akkreditierung

Dieser Studiengang ist noch nicht akkreditiert. Die Akkreditierung wird zurzeit vorbereitet.

Struktur des Studiums

  • Pflichtmodule (85 LP)
  • Praktika (10 LP)
  • Wahlpflichtmodule (10 LP)
  • Masterarbeit (15 LP)

Studieninhalt

Die folgende Tabelle zeigt die Bestandteile des Studiums als Übersicht (alternativ: PDF). Die Semesterangaben sind hierbei unverbindliche Empfehlungen.

Darüber hinaus beschreibt das Modulhandbuch (aktuelle Fassung) Lehrinhalte, Lernziele, Umfang und Leistungen der Module detailliert. Rechtliche Basis dafür ist die Studien- und Prüfungsordnung.

Modulbezeichnung LP empf.
Sem.
Künstlerisches Hauptfach Gitarre I 20 1.u.2.
Künstlerisches Hauptfach Gitarre II 20 3.u.4.
Ensemblespiel 10 1.u.2.
Musikwissenschaft Fachwissenschaftliche Vertiefung I
  • Sozialgeschichte der Musik (5)
  • Regionale Schwerpunkte (5)
  • Grundlagen der musikbezogenen Akustik (5)
5 1.o.2.
Musikwissenschaft Fachwissenschaftliche Vertiefung II
  • Multimediale Musikformen (5)
  • Kulturübergreifende Fragestellungen (5)
  • Musikpsychologische und musiksoziologische Aspekte des Musikhörens und Musizierens (5)
5 1.o.2.
Fachmethodik-Strategien des Gitarrenunterrichts 10 1.u.2.o.3.u.4.
Fachmethodik- Musikerphysiologie 5 3.u.4.o.1.u.2.
Praktikum I 5 1.u.2.
Praktikum II 5 3.u.4.
Musikanalyse 5 3.
Wahlpflichtmodul
  • Gesang (5)
  • Nebeninstrument (5)
  • Dirigieren (5)
  • Musik und Bewegung (5)
5 1.u.2.
ASQ
  • Rhetorik (5)
  • Kommunikation (5)
5 4.
Abschlussmodul (Masterarbeit) 15 3.u.4.

Praktika

Die Praktika finden studienbegleitend statt und umfassen Erfahrungen in der eigenen Unterrichtspraxis.

Unterricht in den Fremdsprachen, Rhetorik oder Kommunikation sind Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ).

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (in der Regel Bachelor) mit mindestens 120 LP in fachspezifischen Modulen, bspw. Bachelor Instrumentalpädagogik Gitarre oder vergleichbar.

Eignungsprüfung

Ebenfalls erforderlich ist das Bestehen einer fachspezifischen Eignungsprüfung, die einmal jährlich von der Universität Halle angeboten wird. Für das Jahr 2021 gilt:

  • Die diesjährige Eignungsprüfung findet am 23. Juni 2021 statt.
  • Ihre formlose Anmeldung bei der Abteilung Musikpädagogik muss bis spätestens 1. Juni 2021 erfolgen.
  • Informationen zur Durchführung finden Sie in der zugrundeliegenden Ordnung auf einer Themenseite des Instituts.

Coronabedingter Hinweis für Teilnehmer*innen an der Eignungsprüfung
Beachten Sie bitte, dass eine Teilnahme an der Eignungsprüfung nur mit Nachweis eines negativen Corona-Tests möglich ist. Dafür muss zu Beginn der Prüfung ein ärztliches Zeugnis oder ein Testergebnis - Antigen (Schnell)test oder PCR-Test - einer zertifizierten Teststelle vorgelegt werden, welches nicht älter als 24 Stunden sein darf. Ein Selbsttest aus der Drogerie oder Apotheke reicht leider nicht aus.
Das Institut ist zum Schutz der teilnehmenden Bewerber*innen und Mitarbeiter*innen zur Einhaltung der gültigen Hygiene- und Abstandsregeln verpflichtet.

Über die Details der Eignungsprüfungsdurchführung informiert Sie das Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften.

Bewerbung/Einschreibung

Der Master-Studiengang Instrumentalpädagogik Gitarre 120 LP ist zurzeit zulassungsfrei (ohne NC).

Mit einem deutschen Hochschulabschluss bewerben Sie sich bitte bis 31. August über www.uni-halle.de/bewerben.

Nach der Online-Registrierung bekommen Sie Zugang zu einem persönlichen Account („Löwenportal“) und finden dort Ihren individuellen Zulassungsantrag, den Sie bitte ausdrucken, unterschreiben und fristgerecht bei der Universität einreichen.

Zusätzlich werden folgende Unterlagen benötigt:

  • eine beglaubigte Kopie des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses (in der Regel Bachelorzeugnis).
    Wer dieses Zeugnis zum Bewerbungszeitpunkt noch nicht vorlegen kann, reicht stattdessen einen Leistungsnachweis (Fächer-/Notenübersicht etc.) über mindestens 2/3 der zu erbringenden Gesamtleistungen im Studium ein. Das Zeugnis selbst muss dann bis 31. Januar des Folgejahres nachgereicht werden. Aktuell gelten verlängerte Nachreichfristen – siehe Corona-FAQ.
  • ggf. weitere Nachweise, die die Erfüllung der oben genannten Zulassungsvoraussetzungen belegen [folgt]

Wenn Ihr Hochschulabschluss aus dem Ausland stammt, müssen Sie sich bis 30. April über uni-assist bewerben. > Informationen & Ablauf

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Prof. Dr. Andrzej Mokry

Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften, Abteilung Musikpädagogik

Kleine Marktstraße 7
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24573