Responsible Leadership und Business Governance (Ein-Fach-Master)

Erstmalig zum Wintersemester 2019/2020

Neuer weiterbildender Masterstudiengang

Stand vom: 25.02.2019

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Master of Business Administration
Charakteristik Ein-Fach-Master
Umfang 60 LP
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Nur Wintersemester
Studienform Weiterbildender Master, Berufsbegleitendes Studium, Teilzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studiengebühren 15.000,00 €
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC) mit Eignungsprüfung
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultät Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Wirtschaftswissenschaftlicher Bereich

Charakteristik und Ziele

Im Mittelpunkt des Studiengangs „Responsible Leadership und Business Governance“ steht die Führung von und in Organi­sationen, die sich gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Heraus­forderungen stellen müssen. Das neu entwickelte Konzept der Business Governance erweitert die klassische Mitarbeiter- und Unternehmensführung um ein strategisches Integritäts- und Nachhaltigkeits-Management. Darüber hinaus werden Kompetenzen und Methoden vermittelt, um die Ziele einer verantwortlich geführten Organisation zu erreichen.

Die Weiterbildung basiert auf einem didaktischen Konzept, dass die Grundlagen wissenschaftlicher Arbeit und die Einordnung wissenschaftlicher Erkenntnisse mit praxisbezogenen Szenarien verbindet, die den beruflichen sowie fachlichen Hintergrund der Studierenden berücksichtigen und diese zu verantwortlichem Handeln befähigen. Durch die Wahl einer Spezialisierung im Studienverlauf wird dies zusätzlich unterstützt und eine differenzierte und berufsfeldbezogene Weiterbildung möglich, die an den individuellen Präferenzen und Bedürfnissen der Studierenden ausgerichtet ist.

Darum Halle!

Ausgezeichnete Expertise

Unter der Leitung von Prof. Dr. Julia Müller-Seeger, Prof. Dr. Anne-Katrin Neyer, Prof. Dr. Ingo Pies und Prof. Dr. Philipp Schreck wurde das Studienprogramm ent­wickelt und mit renommierten Praktikern umgesetzt.

Studieren und arbeiten dank flexiblen Formats

Der modulare Aufbau mit Blockveranstaltungen ermöglicht es Ihnen, eine anspruchsvolle Weiterbildung neben Ihrem beruflichen Alltag zu absolvieren.

Gute Verkehrsanbindung der Saalestadt

Der Flughafen Halle-Leipzig kann in knapp 15 Minuten vom Bahnhof, in 30 Minuten vom Campus erreicht werden. Der Bahnhof ist an zentrale ICE-Strecken angebunden – Sie sind in 1h aus Berlin, in 3h aus Frankfurt und Hamburg und in 4h aus München bei uns.

Vorteile für ArbeitgeberInnen

Unterstützen Sie ihre MitarbeiterInnen in ihren Weiterbildungsplänen und profitieren Sie von hochmotivierten MitarbeiterInnen, die nachhaltig durch ihr neu erworbenes Wissen zum Unternehmenserfolg beitragen.

Moderne Technologien in der Lehre

Eine erprobte und speziell für die Weiterbildung entwickelte E-Learning Plattform unterstützt Sie im Lernprozess und macht Fortschritte transparent. Sie arbeiten mit anderen TeilnehmerInnen an Projekten und lernen so, wie sie Collaboration-Tools auch in Ihrer täglichen Arbeit effektiv einsetzen können.

Networking im Studium

Alle TeilnehmerInnen verfügen über ausgeprägte berufliche und persönliche Erfahrungen aus unterschiedlichen Branchen, Funktionen und Kulturen und bringen diese in das Studium ein. Dies trägt zur hohen Qualität des Studienprogramms bei und eröffnet einzigartige Networking-Möglichkeiten.

Praxisbezogen

Im Masterstudium werden neueste Methoden und aktuelles Managementwissen vermittelt, die Sie fit für den beruflichen Alltag machen.

Berufsperspektiven

Insbesondere in (inter-)nationalen Unternehmen, Wirtschafts- und  Unternehmensberatungen, Organisationen mit professionellem HR-Bezug, Stiftungen, Verbänden, Ministerien, Behörden oder auch wissenschaftlichen Einrichtungen sind die im Studium erworbenen Kompetenzen essentiell.

Dabei richtet sich das Masterstudium an ambitionierte MitarbeiterInnen, PotentialträgerInnen, Nachwuchs- und Führungskräfte. Das Studienprogramm ist sowohl für WirtschaftswissenschaftlerInnen als auch Interessierte mit einem juristischen, ingenieurs- oder sozialwissenschaftlichen Hintergrund, die in ihrem täglichen Arbeitsleben mit der Mitarbeiter- und Unternehmensführung konfrontiert werden, gedacht.

Struktur des Studiums

Der erfolgreiche Abschluss des Studiengangs setzt den Erwerb von 60 LP voraus. Davon müssen 55 LP aus Pflichtmodulen einschließlich der Masterarbeit im Umfang von 15 LP und 5 LP aus Wahlpflichtmodulen stammen.

Das modulare Lehrangebot ist so gestaltet, dass Studierende mit einer beruflichen Vollzeitbeschäftigung den Abschluss innerhalb der Regelstudienzeit von vier Semestern berufsbegleitend erlangen können.

Der weiterbildende Masterstudiengang „Responsible Leadership and Business Governance“ wird als online-gestütztes E-Learning-Angebot mit Präsenzanteilen in der Form des blended learning angeboten.

Blended Learning

Das Blended-Learning-Konzept bietet Ihnen beim Lernen die notwendige räumliche und zeitliche Flexibilität, um die Anforderungen einer hochwertigen Weiterbildung mit Familie, Freizeit und einem anspruchsvollen Berufsalltag in Einklang zu bringen. Es kombiniert die Vorteile onlinegestützten Lernens mit Präsenzphasen an der Universität. Dabei dient eine speziell konzipierte Lernplattform der Studienorganisation und dem Selbststudium, während vor Ort der fachliche Austausch und die Diskussion mit Dozenten und anderen Teilnehmern im Vordergrund stehen.

Studieninhalt

Der Studiengang umfasst 8 Pflichtmodule. Im dritten Semester können Sie zwischen 4 Wahlpflichtmodulen wählen und so Ihre Spezialisierung vertiefen. Im vierten Semester schreiben Sie Ihre Masterarbeit. Insgesamt sind 60 Leistungspunkte (LP) zu erbringen. Dies entspricht einem Arbeitsaufwand von etwa drei Modulen pro Semester.

Pflichtmodule (55 LP)

Modulbezeichnung LP Empf. Sem.
Business und Society: Gesellschaftliche Herausforderungen für Manager 5 1.
Controlling und CSR-Management: Zusammenhänge im Planspiel verstehen 5 1.
Business Governance: Mitarbeiter- und Unternehmensführung in der Wissensgesellschaft 5 1.
Behavioral Business Ethics: Verhalten verstehen und beeinflussen 5 2.
Corporate Responsibility und Corporate Citizenship: Win-Win-Potentiale realisieren 5 2.
Responsible und Authentic Leadership: Verantwortungsvoll Führungsaufgaben übernehmen 5 2.
HRM und Business Governance: Personalentwicklung für nachhaltige Mitarbeiterführung 5 3.
Change Management: Zukunftsweisende Organisationsentwicklung und Transformation 5 3.
Masterthesis 15 4.

Wahlpflichtmodule (5 LP)

Modulbezeichnung LP Empf. Sem.
Applied Leadership: Mit Führung zum Erfolg 5 3.
Applied HRM: Mit Business Governance zum Erfolg 5 3.
Applied Sustainability Management: Mit Strategie zum Erfolg 5 3.
Applied Incentives und Behavior: Mit Steuerung zum Erfolg 5 3.

Weitere Studienangebote

Neben dem Masterstudium bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, einzelne Module zu buchen. Diese sind mit 5 LP bewertet. Als Abschluss erhalten Sie einen Leistungsnachweis. Einzeln belegte Module können später für den Masterstudiengang angerechnet werden.

Die Kosten für ein Modul mit Leistungsnachweis betragen 1.300 Euro.

Module mit Leistungsnachweis:

  • Business und Society: Gesellschaftliche Herausforderungen für Manager
  • Controlling und CSR-Management: Zusammenhänge im Planspiel verstehen
  • Business Governance: Mitarbeiter- und Unternehmensführung in der Wissensgesellschaft
  • Behavioral Business Ethics: Verhalten verstehen und beeinflussen
  • Corporate Responsibility und Corporate Citizenship: Win-Win-Potentiale realisieren
  • Responsible und Authentic Leadership: Verantwortungsvoll Führungsaufgaben übernehmen   
  • HRM und Business Governance: Personalentwicklung für nachhaltige Mitarbeiterführung
  • Change Management: Zukunftsweisende Organisationsentwicklung und Transformation

Studienabschluss

MBA (Master of Business Administration)

Zulassungsvoraussetzungen

  1. Der weiterbildende Masterstudiengang richtet sich primär an Personen mit themenrelevantem Tätigkeitsbezug und einem Hochschulabschluss mit insgesamt mind. 240 Leistungspunkten.
  2. Außerdem muss mindestens ein Jahr Berufserfahrung nachgewiesen und
  3. der Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an der Eignungsfeststellungsprüfung erbracht werden. Die Eignungsfeststellungsprüfung erfolgt durch ein Eignungsgespräch. Die Anmeldung für die Eignungsfeststellungsprüfung muss mit den notwendigen Unterlagen (siehe "Bewerbung/Einschreibung) bis zum 01.06. des jeweiligen Jahres erfolgen.

Unter entsprechenden Voraussetzungen ist die Zulassung auch für Personen mit einem Hochschulabschluss mit weniger als 240, aber mind. 180 Leistungspunkten und auch für Personen ohne ersten Hochschulabschluss möglich.

  1. Bewerberinnen und Bewerber mit einem Hochschulabschluss mit weniger als 240 aber mindestens 180 Leistungspunkten können über eine Anrechnung außerhochschulisch erworbener Qualifikationen und Kompetenzen zugelassen werden. Der Antrag auf Anerkennung dieser außerhochschulisch erworbenen Qualifikationen und Kompetenzen muss bis zum 1. Juni des jeweiligen Jahres zusammen mit dem Antrag auf Teilnahme an der Eignungsfeststellungsprüfung gestellt werden.
  2. Für die Zulassung von Bewerberinnen und Bewerbern ohne ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss kann anstelle des Hochschulabschlusses auch eine Eingangsprüfung treten. Näheres regelt die "Fachspezifische  Ordnung  zur  Regelung  der  Eingangsprüfung für den Masterstudiengang  „Responsible Leadership und Business Governance“ (60 Leistungspunkte)". Der Antrag auf Zulassung zur Eingangsprüfung sowie alle zur Antragstellung erforderlichen Unterlagen müssen spätestens zum 01. Juni eines jeden Jahres beim für den Studiengang zuständigen Studien- und Prüfungsausschuss eingereicht werden. 

Die geforderten Zulassungsvoraussetzungen müssen auch von Bewerberinnen und Bewerbern für einzelne Module erfüllt werden.

Lassen Sie sich bitte zu den Einzelheiten ausführlich beraten!

Bewerbung/Einschreibung

Eine Bewerbung ist erstmalig zum Wintersemester 2019/20 möglich.

Der weiterbildende Master „Responsible Leadership und Business Governance“ 60 LP ist zulassungsfrei. Bewerbungen sind bis zum 15. Juli (keine Ausschlussfrist) des Jahres zu richten an:

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Fort- und Weiterbildungsplattform (FuW)
Universitätsring 3
06108 Halle (Saale)

Die Einschreibung erfolgt zum Wintersemester bis zum 30.09.

Alle Bewerberinnen und Bewerber stellen einen Antrag zur Teilnahme an der Eignungsfeststellungprüfung bis zum 1.6. beim Studien- und Prüfungsausschuss mit folgenden Unterlagen:

  1. Eine schriftliche Darstellung im Umfang von max. zwei DIN-A 4 Seiten, in der die persönlichen sowie fachspezifischen Gründe für die Bewerbung zum Masterstudiengang „Responsible Leadership und Business Governance“ aufgeführt sind und in der die Wahl des angestrebten Studiengangs begründet wird (Motivationsschreiben);
  2. biographischer Fragebogen;
  3. sämtliche Zeugnisse und Dokumente über bisherige berufliche Erfahrungen in Abschrift oder Kopie, die die Befähigung zum Masterstudiengang „Responsible Leadership und Business Governance“ betreffen; hierzu zählen insbesondere auch Nachweise über berufliche Ausbildungen, frühere Studien, Praktika, besondere Befähigungen, Auslandsaufenthalte, absolvierte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, sowie Nachweise über die ausgeübte Berufstätigkeit bzw. berufspraktische Erfahrung;
  4. Nachweis von mindestens einem Jahr Berufserfahrung in gegenstandsrelevanten Bereichen des weiterbildenden Masterstudiengangs „Responsible Leadership und Business Governance“.

Der Antrag auf Zulassung zur Eignungsfeststellungsprüfung ersetzt nicht den Antrag auf Zulassung zum Studium.

Bewerberinnen und Bewerber ohne Hochschulabschluss oder mit einem Hochschulabschluss mit weniger als 240 LP müssen einen Antrag auf Zulassung zur Eingangsprüfung bzw. auf Anerkennung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen und Qualifikationen zusammen mit dem Antrag auf Teilnahme an der Eignungsfeststellungsprüfung mit allen zur Antragstellung erforderlichen Unterlagen spätestens zum 01.06. eines jeden Jahres beim für den Studiengang zuständigen Studien-und Prüfungsausschuss einreichen.

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Dipl.-Kfm. Christian Geißler

Wirtschaftswissenschaftlicher Bereich

Große Steinstraße 73
Raum: 209

06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-23436

Infos frei Haus!

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen stimmen Sie zu, Infomails zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle zu erhalten.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren