Chemie (Ein-Fach-Master)

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Master of Science
Umfang 120 LP
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Nur Wintersemester
Studienform Vollzeitstudium, Direktstudium
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultät Naturwissenschaftliche Fakultät II – Chemie, Physik und Mathematik
Institut Institut für Chemie

PDF anzeigen

Charakteristik und Ziele

Der Master-Studiengang Chemie ist ein konsekutiver, forschungsorientierter Studiengang, der die Absolventen zur selbständigen wissenschaftlichen Arbeit befähigt. Aufbauend auf den Grundlagen des zuvor absolvierten Studiums dient der Master-Studiengang dazu, die theoretischen Kenntnisse zu vertiefen und das Spektrum der experimentellen Fähigkeiten zu erweitern. Absolventen des Master-Studiengangs sind in der Lage, ein komplexes wissenschaftliches Problem zu analysieren, einen Lösungsansatz zu erarbeiten und das Ergebnis der Arbeit fachwissenschaftlich zu präsentieren.

Der Master-Studiengang Chemie ist akkreditiert. Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Akkreditierungsrats.

Weitere Informationen zum Studium: http://studieninfo.chemie.uni-halle.de/

Berufsperspektiven

Der Master-Abschluss ist der zweite berufsqualifizierende Abschluss. Für die meisten Absolventen wird er die Basis für ein nachfolgendes Promotionsstudium in der Chemie oder einem der angrenzenden Gebiete bilden.

Struktur des Studiums

Ein-Fach-Master (120 LP) - 4-semestrig

Abschlussarbeit (30 LP)
Module des Studienfaches (90 LP)

Erläuterungen

Module: Module bilden die Bausteine eines Studienprogramms. Sie sind inhaltlich und zeitlich abgeschlossene Lehr- und Lerneinheiten. Module können aus verschiedenen Lehr- und Lernformen bestehen (Vorlesung, Übung, Seminar, Projektseminar, Selbststudium, Projektarbeit etc.). Das Volumen  der Module (in LP) bestimmt sich über den Arbeitsaufwand der Studierenden.

LP = Leistungspunkte: Ein Leistungspunkt entspricht dem Arbeitsaufwand von 30 Stunden. Bei 900 Arbeitsstunden pro Semester entspricht das 30 Leistungspunkten. Zu den Arbeitsstunden gehören der Besuch von Lehrveranstaltungen, die Vor- und Nachbereitungszeiten, Praktika, die Prüfungsvorbereitung, das Anfertigen von Referaten, Haus- und Projektarbeiten.

Studienabschluss

Master of Science, M.Sc.

Studieninhalt

Studieninhalt des Masterstudiums Chemie 120 LP

Modultitel

LP

Modulleistung

Sem.

Anorganische Chemie
Master (AC-M)

15

mündl. Prüfung oder Klausur

1. + 2.

Organische Chemie Master (OC-M)

15

drei mündl. Prüfungen oder Klausuren

1. + 2.

Physikalische Chemie Master (PC-M)

15

mündl. Prüfung oder Klausur

1. + 2.

Masterarbeit

30

Masterarbeit

4.

Wahlpflichtbereich

Wahlpflichtmodule (zwei Module sind zu wählen, 20 LP)

Makromolekulare Chemie Master, Wahlpflicht (MC-M-WP)

10

mündl. Prüfung

1. + 2.

Technische Chemie Master , Wahlpflicht (TC-M-WP)

10

mündl. Prüfung

1. + 2. oder
2. + 3.

Umweltanalytik und Umweltchemie Master,
Wahlpflicht (UAUC-M-WP)

10

mündl. Prüfung oder Klausur

1. + 2. oder
2. + 3.

Vertiefung (eine Vertiefungsrichtung ist zu wählen, 25 LP)

Vertiefung in der Fachrichtung Anorganische Chemie (AC-M-V)

25

Praktikumsbericht; Präsentation mit Diskussion

3.

Vertiefung in der Fachrichtung Organische Chemie (OC-M-V)

25

drei mündl. Prüfungen oder Klausuren

3.

Vertiefung in der Fachrichtung Physikalische Chemie  (PC-M-V)

25

mündl. Prüfung oder Klausur

3.

Vertiefung in der Fachrichtung Makromolekulare Chemie (MC-M-V)

25

mündl. Prüfung

3.

Vertiefung in der Fachrichtung Technische Chemie (TC-M-V)

25

mündl. Prüfung

3.

Vertiefung in der Fachrichtung Umweltanalytik und Umweltchemie (UAUC-M-V)

25

mündl. Prüfung oder Klausur

3.

Die Master-Arbeit

Die Master-Arbeit vermittelt die Fähigkeit, ein zeitlich begrenztes Forschungsprojekt zu formulieren, zu planen und selbständig durchzuführen (umfassende Literaturrecherche, Auswahl der experimentellen Methoden), die erarbeiteten Ergebnisse kritisch zu  bewerten und adäquat zu präsentieren.

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudiengang ist der Nachweis eines Bachelorabschlusses oder eines anderen Abschlusses einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder Berufsakademie.

Bewerberinnen und Bewerber, die ihr Zeugnis des ersten Studiums erst nach der Bewerbungsfrist erbringen können, reichen eine Fächer- und Notenübersicht über mindestens 2/3 der innerhalb des Gesamtstudiums zu erbringenden Leistungen mit den Bewerbungsunterlagen ein. Das Abschlusszeugnis kann dann noch im darauffolgenden Semester nachgereicht werden.

Darüber hinaus müssen folgende fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen erfüllt werden:

  • Nachweis eines Bachelor-Abschlusses Chemie (180 Leistungspunkte) oder eines gleichwertigen Abschlusses; über die Gleichwertigkeit entscheidet der zuständige Prüfungsausschuss

Bewerbung

Zurzeit unterliegt der Masterstudiengang Chemie keiner Zulassungsbeschränkung (Uni-NC).

Die Bewerbung mit deutschem Hochschulabschluss erfolgt bis zum 31.8. Die Unterlagen sollten zur Überprüfung der Zugangsvoraussetzungen bereits bis zum 1.6. eingereicht werden.

Bewerber mit ausländischem Hochschulabschluss bewerben sich bitte bis zum 30.4. über www.uni-assist.de.

Die aktuellen und detaillierten Hinweise zur Bewerbung entnehmen Sie bitte ab April den Bewerberseiten der Universität im Internet: http://immaamt.verwaltung.uni-halle.de/bewerbung/.

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Prof. Dr. Stefan Ebbinghaus

Institut für Chemie

Kurt-Mothes-Straße 2
06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-25870

Prof. Dr. Kurt Merzweiler

Institut für Chemie

Kurt-Mothes-Straße 2
Raum: 425

06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-25623

Zuständiges Prüfungsamt

Naturwissenschaftliche Fakultät II – Chemie, Physik und Mathematik

Ansprechpartner des für den Studiengang zuständigen Prüfungsamtes.

Kerstin Baranowski

Von-Danckelmann-Platz 3
Raum: 1.42

06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-25600

Sprechzeiten

Dienstag 10:30 - 11:30 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch 13:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag 10:30 - 11:30 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Karin Klaube

Von-Danckelmann-Platz 3
Raum: 1.43

06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-25601

Sprechzeiten

Dienstag 10:30 - 11:30 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch 13:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag 10:30 - 11:30 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Dr. Kerstin Brennecke

Von-Danckelmann-Platz 3
Raum: 1.44

06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-25602

Sprechzeiten

Dienstag 10:30 - 11:30 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 13:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 10:30 - 11:30 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr

Fotos der Fakultät

Studyphone Banner

StudyPhone – bei E-Mail Info!

Studienbotschafter, d. h. Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beraten Studieninteressierte, Bewerber, Eltern und Lehrer zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle sowie zum Leben in der Händelstadt Halle (Saale).

Das StudyPhone befindet sich bis April 2018 in der Winterpause.

Anfragen werden während der Winterpause per E-Mail unter studyphone@uni-halle.de beantwortet.

Das StudyPhone ist ein Service im Rahmen der Kampagne "ich will wissen!".

Infos frei Haus!

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen, bekommen Sie per E-Mail eine Einladung, sich auf www.ich-will-wissen.de zu registrieren. Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie einen persönlichen Bereich, in dem ausschließlich die für Ihr Studieninteresse zutreffenden Informationen zusammengestellt werden.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren