Interaktive Medien (Ein-Fach-Master)

Stand vom: 19.07.2018

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Master of Science
Umfang 90 LP
Regelstudienzeit 3 Semester
Studienbeginn Wintersemester und Sommersemester
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultäten Hochschule Anhalt
Naturwissenschaftliche Fakultät III – Agrar- und Ernährungswissenschaften, Geowissenschaften und Informatik
Institute Fachbereich Informatik und Sprachen
Institut für Informatik

PDF anzeigen

Charakteristik und Ziele

Im Studium werden parallel theoretische und anwendungsbezogene Fachkenntnisse aus dem Bereich der interaktiven digitalen Medien und deren Anwendungen vermittelt. Absolventen dieses Studienganges sollen befähigt sein, technische und kommunikationsrelevante Probleme zu erkennen und zu deren Lösung wissenschaftliche Methoden und praktische Erkenntnisse fachübergreifend anzuwenden,  mit dem Ziel, innovative und komplexe Projekte der interaktiven und online Medien professionell umzusetzen. Die Studierenden erwerben in den Bereichen Bildverarbeitung, Mustererkennung und Algorithm Engineering theoretisch-wissenschaftliche Kenntnisse, die es ihnen erlauben, Details und Hintergründe anwendungsbezogener Module zur Konzeption, Entwicklung und Frontenddesign interaktiver Medien besser zu verstehen und effizienter anzuwenden. Dies betrifft sowohl die klassischen interaktiven Telekommunikationsmedien als auch neuartige Schnittstellen und Technologien zum Erfassen menschlicher Gesten und Verhaltensmuster sowie deren Einsatz im Rahmen praxisrelevanter Anwendungen in sozialen Netzwerken, Computerspielen oder im täglichen Leben. Neben der aufeinander abgestimmten theoretischen und praxisbezogenen Ausbildung sind durch einen Projektteil vor allem selbständiges Arbeiten, systematisches Vorgehen und der Ausbau kommunikativer Fähigkeiten zentrale Anliegen.

Besonderheiten des Studiengangs

Der Studiengang wird gemeinsam mit der Hochschule Anhalt,
Fachbereich Informatik und Sprachen durchgeführt. Die Veranstaltungen finden an den beiden Standorten Halle und Köthen statt, in der Regel an zwei bis drei Tagen in Halle und an den anderen Tagen in Köthen.

Berufsperspektiven

Medien sind integraler Bestandteil der modernen Gesellschaft, wobei Information, Kommunikation und Interaktion wichtige Schlüsselbegriffe unseres täglichen Lebens sind. In diesem Kontext entstehen neue Medien und Interaktionsmöglichkeiten, die neue Herausforderungen an die Planung, das Design und die technischen Umsetzung entsprechender Mediensysteme stellen. Dabei werden Kommunikationsprozesse immer stärker individualisiert und müssen demzufolge an persönliche Bedürfnisse angepasst werden.

Spezialisten aus dem Bereich Interaktive Medien arbeiten an der zentralen Schnittstelle in diesem interdisziplinären Entwicklungsprozess. Ob in der Welt der Kunst, Kultur oder Industrie, sie organisieren, kommunizieren und koordinieren die einzelnen Entwicklungsprozesse und sind mit deren konkreter Umsetzung vertraut. Darüber hinaus haben sie ein Bewusstsein für die Themenbereiche des ubiquitous und wearable computing sowie der virtuell bzw. augmented reality und entwickeln durch eigene Beiträge Ihr Forschungsprofil.

Studienabschluss

Nach bestandener Masterprüfung verleihen die Naturwissenschaftliche Fakultät III der Martin-Luther-Universität und der Fachbereich Informatik und Sprachen der Hochschule Anhalt den akademischen Grad Master of Science (M. Sc.).

Studieninhalt

Das Studium gliedert sich in

  • einen Pflichtbereich (30 LP)
  • einen Wahlpflichtbereich (30 LP)
  • die Masterarbeit mit Masterkolloquium (30 LP)

Die Module sind folgenden Bereichen zugeordnet:

  • Interaktive Medien
  • Bildverarbeitung
  • Grundlagen
  • Algorithmen
  • Spieleentwicklung
  • Datenbanken und Informationssysteme

Der Pflichtbereich umfasst

  • zwei Module aus dem Bereich interaktiven Medien (Interaktive Mediensysteme, Interaktive Audiosysteme)
  • zwei Module aus dem Bereich Bildverarbeitung (Bildverarbeitung, Geometrische Szenenrekonstruktion)
  • zwei Projektmodule

Im Wahlpflichtbereich sind je ein Basismodul aus den Bereichen Grundlagen und Algorithmen zu wählen. Die weiteren Module sind aus einem Katalog von Basis- und Wahlpflichtmodulen frei wählbar.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudiengang ist der Nachweis eines Bachelorabschlusses oder eines anderen Abschlusses einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder Berufsakademie.

Bewerberinnen und Bewerber, die ihr Zeugnis des ersten Studiums erst nach der Bewerbungsfrist erbringen können, reichen eine Fächer- und Notenübersicht über mindestens 2/3 der innerhalb des Gesamtstudiums zu erbringenden Leistungen mit den Bewerbungsunterlagen ein. Das Abschlusszeugnis kann dann noch im darauffolgenden Semester nachgereicht werden.

Darüber hinaus müssen folgende fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen erfüllt werden:

  • Zulassungsvoraussetzung zu dem 3-semestrigen Master-Studiengang „Interaktive Medien“ ist ein qualifizierter Hochschulabschluss in einem Informatik-Bachelorstudiengang bzw. Medieninformatik, Digitale Medien, Medientechnik oder in vergleichbaren Studiengängen mit einer Regelstudienzeit von mindestens 7 Semestern und 210 Credits (Leistungspunkte).
  • Außerdem wird eine Abschlussnote von in der Regel nicht schlechter als „2,7“ gefordert.

Bewerbung/Einschreibung

Über Zulassungsbeschränkungen wird zu jedem Wintersemester neu entschieden. Der Masterstudiengang Interaktive Medien (90 LP) unterliegt zur Zeit keiner Zulassungsbeschränkung (kein Uni-NC).

Die Bewerbung erfolgt an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Zum Wintersemester:

  • 31.08. Bewerber mit Abschluss an einer deutschen Hochschule; die Unterlagen sollten zur Überprüfung der Zugangsvoraussetzungen bereits bis zum 1.6. eingereicht werden.
  • 30.4. Bewerber mit ausländischem Hochschulabschluss über www.uni-assist.de.

Zum Sommersemester:

  • 28.02. Bewerber mit Abschluss an einer deutschen Hochschule
  • 31.10. Bewerber mit ausländischem Hochschulabschluss über www.uni-assist.de.

Die aktuellen und detaillierten Hinweise zur Bewerbung entnehmen Sie bitte ab Mai bzw. ab Dezember den Bewerberseiten der Universität im Internet. Siehe Link im nebenstehenden grünen Feld.

Die Immatrikulation erfolgt sowohl an der Martin-Luther-Universität als auch an der HS Anhalt.

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Prof. Dr. Alexander Carôt

Fachbereich Informatik und Sprachen

Lohmannstraße 23
Raum: 220

06354 Köthen/ Anhalt

Telefon: +49-3496-67-3130

Apl. Prof. Dr. Klaus Reinhardt

Institut für Informatik

Von-Seckendorff-Platz 1
Raum: 2.10

06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 5524770

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Fotos der Fakultät

Infos frei Haus!

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen stimmen Sie zu, Infomails zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle zu erhalten.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren