Angewandte Geowissenschaften (Applied Geosciences) (Bachelor-Studiengang)

Stand vom: 22.04.2021

Allgemeine Informationen

Typ Bachelor-Studiengang
Studienabschluss Bachelor of Science (B.Sc.)
Umfang 180 LP
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife ja (Details)
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen nein
Fakultät Naturwissenschaftliche Fakultät III – Agrar- und Ernährungswissenschaften, Geowissenschaften und Informatik
Institut Institut für Geowissenschaften und Geographie
Akkreditierung akkreditiert
Alle Studienangebote

Charakteristik und Ziele

Ziel des Bachelor-Studiengangs Angewandte Geowissenschaften (Applied Geosciences) 180 LP ist es, grundlegende Fragestellungen und umfangreiche Sachkenntnisse der Geowissenschaften zu beantworten und zu vermitteln. Welche Prozesse laufen im Erdinneren ab? Können die dort vorhandenen Rohstoffe optimal und nachhaltig genutzt werden? Gibt es durch die Geothermie beispielsweise neue Möglichkeiten der Energiegewinnung?

Naturwissenschaftliches Denken und das Verständnis für die geodynamischen Prozesse im Erdinneren und an der Erdoberfläche bilden die Grundlage für kompetente Problemlösungen, beispielsweise bei der Auffindung, Verarbeitung und Bewertung mineralischer Rohstoffe und Materialien, der Grundwassererschließung und Energieversorgung. Dem gegenüber stehen auch Planung und Bewertung von anthropogenen Eingriffen in die Geosphäre im Blickpunkt: die Errichtung von Bauwerken, die Entsorgung von Abfällen und Abwässern, die Beurteilung von Georisiken und ein zukunftsweisender Umgang mit Ressourcen.

Darum Halle!

Geowissenschaften in Halle bedeutet:

  • praxisorientierte und anwendungsbezogene Ausbildung im Studium
  • Forschung in einem der bestausgestatteten Labore Deutschlands
  • solide und breit gefächerte Geländeausbildung

Berufsperspektiven

Dieses Bachelor-Studium mündet in einen ersten qualifizierenden Abschluss zur Ausübung geowissenschaftlicher Tätigkeiten in der Praxis (Allgemeine Geologie, Ingenieurgeologie, Umweltgeologie, Hydrogeologie, Rohstoffgeologie und Angewandte Mineralogie). Außerdem kann der Abschluss die Basis sein für den darauf aufbauenden gleichnamigen Masterstudiengang.

Akkreditierung

Der Bachelor-Studiengang Angewandte Geowissenschaften (Applied Geosciences) 180 LP ist akkreditiert. Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Akkreditierungsrats.

Struktur des Studiums

  • Pflichtmodule des Studiengangs (120 LP)
  • Wahlpflicht/Vertiefung (25 LP)
  • Praktikum (10 LP)
  • Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ) (10 LP)
  • Abschlussmodul (Bachelorarbeit) (15 LP)

Was sind Module? Was sind Leistungspunkte (LP)? Eine „erstsemestertaugliche“ Erläuterung zum Studienaufbau finden Studienanfänger*innen in unserem Welcome-Portal.

Studieninhalt

Modulbezeichnung LP empf.
Sem.
Pflichtmodule (145 LP)
Chemie im Nebenfach 10 1.
Experimentalphysik 5 1.
Mathematik 5 1.
Grundlagen der Geologie 5 1.
Systematik und Prozesse der Mineralogie 5 1.
Grundlagen der Kristallographie / Kristallchemie 5 2.
Systematik und Prozesse der Petrologie 5 2.
Angewandte Sedimentgeologie 5 2.
Geologische Karten / Visualisierung 5 2.
Geowissenschaftliche Geländemethoden 1 5 2.
Gesteins- und Rohstoffanalyse 5 2.
Digitale Geographie I: Statistik 5 3.
Digitale Geographie II: Geodatenanalyse 5 3.
Grundlagen der Angewandten Geologie I 5 3.
Grundlagen der Angewandten Geologie II 5 3.
Strukturgeologie 5 3.
Petrologie komplexer Systeme 5 3.-4.
Polarisationsmikroskopie 5 3.-4.
Geophysikalische Methoden 5 4.
Geowissenschaftliche Geländemethoden 2 5 4.
Paläontologie und Historische Geologie 5 4.
Plattentektonik 5 4.
Spezielle Methoden der Angewandten Geologie 5 4.
Berufspraktikum 10 5.
Abschlussmodul/ Bachelorarbeit "Angewandte Geowissenschaften" 15 6.

Wahlpflichtmodule: Geowissenschaften Vertiefung (25 LP)

(Wählbar sind fachspezifische Vertiefungsmodule und maximal ein Modul aus den Nachbarfächern.)

Fachspezifische Vertiefungsmodule    
Geologie von Europa 5 6.
Angewandte Bio- und Lithofazieskunde 5 6.
Angewandte Mikropaläontologie 5 5.-6.
Geochemie und Tonmineralogie 5 6.
Phys.-chem. Labormethoden - Phasenbestimmung 5 5.
Explorationsgeologie 5 6.
Metamorphe Petrologie 5 5.
Geologie, Ökonomie und Ökologie mineralischer Rohstofflagerstätten 5 5.
Geostatistik und GIS 5 5.
Labor- und Feldmethoden der Angewandten Geologie 5 5.
Berechnungsverfahren in der Angewandten Geologie 5 6.
Nachbarfächer (maximal 1 Modul)    
Bodenkunde 5 5.-6.
Raum- und Regionalplanung 5 6.
Geoökologie I: Grundlagen der Physischen Geographie und Geoökologie (Überblick) 5 6.
Grundpraktikum Physik 5 6.
Physikalische Chemie für das Nebenfach 5 6.
Allgemeine Pflichtmodule    
ASQ I und II 5+5 nach Wahl

Die genauen Lehrinhalte, Lernziele, der Lehrstundenumfang, Modulvoraussetzungen und Modulleistungen können detailliert im Modulhandbuch bzw. in der Studien- und Prüfungsordnung nachgelesen werden.

Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ)

Zu den Allgemeinen Schlüsselqualifikationen zählen Präsentations- und Fremdsprachenkenntnisse sowie schriftliche, mündliche, soziale und interkulturelle Kompetenzen. Diese sollen den späteren Berufseinstieg unterstützen. (www.uni-halle.de/asq)

Empfohlen werden Rhetorik, Präsentation und Funktionsweise von Rechnern bzw. Betriebssystemen.

Bachelorarbeit (Abschlussmodul)

Die Bachelorarbeit ist obligatorisch und bildet ein eigenes
Modul im Umfang von 15 LP. Näheres regelt die
gültige Studien- und Prüfungsordnung.

Praktika

Ein achtwöchiges Berufspraktikum (10 LP) während des Studiums gibt eine optimale Vorbereitung auf das Berufsleben und Einblick in die Fachrichtungen der Geowissenschaften. Darüber hinaus ermöglicht das Praktikum Kontakte zur Industrie und fördert die Teamfähigkeit.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist eine anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur).

Qualifizierte Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung können die Studienberechtigung für dieses Studium durch eine Feststellungsprüfung erlangen.

Gute mathematische und naturwissenschaftliche Kenntnisse begünstigen den Studienerfolg. Für das Studium der Fachliteratur sind Kenntnisse in der englischen Sprache unabdingbar.

Bewerbung/Einschreibung

Der Bachelor-Studiengang Angewandte Geowissenschaften (Applied Geosciences) 180 LP ist zurzeit zulassungs­frei (ohne NC).

  • Mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung schreiben Sie sich bitte bis 30.9. über www.uni-halle.de/bewerben ein.
  • Mit einem ausländischen Zeugnis bewerben Sie sich bitte bis 15.7. über www.uni-assist.de.

Ob ein Studienangebot zulassungsbeschränkt (Uni-NC) oder zulassungsfrei (ohne NC) ist, entscheidet die Uni Halle zu jedem Wintersemester neu. Jeweils ab Mai des Jahres wird die aktuelle Festlegung für das kommende Wintersemester an dieser Stelle (siehe auch Allgemeine Informationen) veröffentlicht.

Banner NC-Ampel

Keine Angst vor dem NC – dank NC-Ampel-App

Unsere „NC-Ampel“ hilft dabei herauszufinden, wie die Chancen auf Zulassung bei den Studienangeboten der Uni Halle stehen.

Weiter zur NC-Ampel

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Apl. Prof. Dr. Dorothee Mertmann

Institut für Geowissenschaften und Geographie

Von-Seckendorff-Platz 3
06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-26107

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Dr. Thomas J. Degen

Institut für Geowissenschaften und Geographie

Von-Seckendorff-Platz 3
Raum: H3 2.28
06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-26092

Studyphone Banner

StudyPhone – Bei Anruf Info!

Studienbotschafter, d. h. Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beraten Studieninteressierte, Bewerber, Eltern und Lehrer zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle sowie zum Leben in der Händelstadt Halle (Saale).

Montag bis Freitag von 13 bis 20 Uhr
unter den Telefonnummern

0345 55-21550 oder 0345 55-21551

oder per E-Mail: studyphone@uni-halle.de

Das StudyPhone ist ein Service im Rahmen der Kampagne "ich will wissen!"