Geographie Bachelor-Studiengang

Entscheidende Phase: Wer sich zum Wintersemester 2022/23 auf dieses  NC-beschränkte Studium bewerben möchte, hat dafür nur noch bis zum 15. Juli Zeit. Das gilt nicht nur für die Eingabe im Bewerbungsportal – auch der unterschriebene Antrag muss bis zu diesem Datum in der Uni vorliegen!

Allgemeine Informationen

Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)
Umfang 180 LP
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Zulassungsbeschränkung zulassungsbeschränkt (Uni-NC)
NC-Grenzwert 2021 alle Bewerber zugelassen
Studieren ohne Hochschulreife ja (Details)
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen nein
Fakultät Naturwissenschaftliche Fakultät III – Agrar- und Ernährungswissenschaften, Geowissenschaften und Informatik
Institut Institut für Geowissenschaften und Geographie
Akkreditierung akkreditiert
Alle Studienangebote

Charakteristik und Ziele

Geographie ist viel mehr als Erdkundeunterricht an der Schule. Ziel des Studiums ist es, die räumliche Umwelt des Menschen auf regionaler, nationaler und teilweise globaler Ebene zu erfassen, zu analysieren und zu gestalten. Dazu werden neben einem breiten natur- und humanwissenschaftlichen Grundlagenwissen auch physisch-geographische, geoökologische und wirtschafts- bzw. sozialgeographische Erfassungsmethoden vermittelt. Dabei verbringen Studierende der Uni Halle viel Zeit im Gelände, im Labor und am Computer.

Ein erfolgreicher Abschluss qualifiziert für einen darauf aufbauenden Master-Studiengang, beispielsweise für International Area Studies and Global Change Geography 120 LP, aber auch für erste spezifische Aufgabenstellungen und Probleme in der Berufspraxis.

Darum Halle!

  • Weil kaum ein Lehrbereich Geographie technisch so gut ausgestattet ist wie der in Halle.
  • Weil die Lehre bei uns sehr praxisbezogen und projektorientiert ist und wir unseren Studierenden viel zutrauen.
  • Weil wir Kooperationsverträge mit vielen anderen Universitäten haben und deshalb u.a. ein Auslandssemester organisieren können.
  • Weil Halle eines unserer Studienobjekte ist.

Berufsperspektiven

Nach Erhebung des Deutschen Verbandes für Angewandte Geographie (DVAG) sind Geographen in erster Linie im Bereich der Raum- und Landschaftsplanung sowie im Umwelt-, Natur- und Landschaftssektor tätig. Durch moderne Kommunikationstechniken und -medien wird auch das Berufsfeld der Information und Dokumentation zunehmend interessanter und von Geographen erschlossen.

Akkreditierung

Der Bachelor-Studiengang Geographie 180 LP ist akkreditiert. Weiterführende Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite des Akkreditierungsrats.

Struktur des Studiums

  • Pflichtmodule (135 LP)
    • 1. Semester: Humangeographie
    • 2. Semester: Geoökologie
    • 3. und 4. Semester: Digitale Geographie und Nachhaltige Landschaftsentwicklung
  • Praktikum (10 LP)
  • Wahlpflicht (3.und 4. Semester): Wahl eines Ergänzungsbereichs (10 LP)
  • Allgemeine Schlüsselqualifikationen (10 LP)
  • Abschlussmodul Bachelorarbeit (15 LP)

Was sind Module? Was sind Leistungspunkte (LP)? Eine „erstsemestertaugliche“ Erläuterung zum Studienaufbau finden Studienanfänger*innen in unserem Welcome-Portal.

Studieninhalt

Die folgende Tabelle zeigt die Bestandteile des Studiums als Übersicht (alternativ: PDF). Die Semesterangaben sind hierbei unverbindliche Empfehlungen.

Darüber hinaus beschreibt das Modulhandbuch (aktuelle Fassung) Lehrinhalte, Lernziele, Umfang und Leistungen der Module detailliert. Rechtliche Basis dafür ist die Studien- und Prüfungsordnung.

Modulbezeichnung LP Sem.
Humangeographie I: Wissen 10 1.
Humangeographie II: Methoden 10 1.
Humangeographie III: Projektarbeit 10 1.
Geoökologie I: Grundlagen der Physischen Geographie und Geoökologie (Überblick) 5 2.
Geoökologie II: Methoden der Datengewinnung im Gelände 5 2.
Geoökologie III: Methoden der Datengewinnung im Labor 5 2.
Geoökologie IV: Methoden der Datengewinnung mittels Fernerkundung 5 2.
Geoökologie V: Grundlagen der Physischen Geographie und Geoökologie (Vertiefung) 5 2.
Geoökologie VI: Auswertung und Darstellung geoökologischer Daten 5 2.
Digitale Geographie I: Statistik 5 3.
Digitale Geographie II: Geodatenanalyse 5 3.
Digitale Geographie III: Thematisches Seminar (Theorie) 5 3.
Digitale Geographie IV: Thematisches Seminar (Praxis) 5 3.
Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ)  I und II 2x5 3.o. 4.
Nachhaltige Landschaftsentwicklung I: Raum- und Regionalplanung 10 4.
Nachhaltige Landschaftsentwicklung II: Vertiefung Planung 10 4.
Projektstudium I: Praxis 10 5.
Projektstudium II: Forschung 10 5.
Exkursion 10 5.
Praktikum Bachelor 180 LP 10 6.
Vertiefung geographisches Arbeiten 5 6.
Abschlussmodul (Bachelorarbeit) 15 6.

Wahlpflichtbereich

Wahl von insgesamt 10 LP aus einem dieser Ergänzungsbereiche:

  • (1) Angewandte Geowissenschaften
  • (2) Bodenkunde
  • (3) Geobotanik
  • (4) Informatik
  • (5) Umwelt- und Planungsrecht
  • (6) Betriebswirtschaftslehre
  • (7) Volkswirtschaftslehre
  • (8) Politikwissenschaft
  • (9) Soziologie
10 3. u. 4.

Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ)

Zu den Allgemeinen Schlüsselqualifikationen zählen Präsentations- und Fremdsprachenkenntnisse sowie schriftliche, mündliche, soziale und interkulturelle Kompetenzen. Diese sollen den späteren Berufseinstieg unterstützen. (www.uni-halle.de/asq)

Projektstudium

Projektseminare dienen der fachlichen Vertiefung und der Erarbeitung eigener Ergebnisse einzeln oder im Team. Sie ergänzen Vorlesungen und Seminare durch das Einüben von Methoden der Geländearbeit und sozialempirischen Arbeitsmethoden oder durch experimentelle Veranschaulichung theoretisch behandelter Sachverhalte und Probleme im Labor oder Gelände oder am Computer.

Praktika

Das Praktikum wird als eigenständiges Modul mit 10 LP in den Studiengang integriert, soll mindestens acht Wochen dauern und kann frühestens im vierten Semester absolviert werden. Es wird entweder in einer universitätsexternen Institution oder im Rahmen eines Forschungsvorhabens an der Universität absolviert und dient dem Kennenlernen von möglichen Berufsfeldern.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist eine anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur).

Qualifizierte Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung können die Studienberechtigung für dieses Studium durch eine Feststellungsprüfung erlangen.

Bewerbung/Einschreibung

Der Bachelor-Studiengang Geographie 180 LP ist zurzeit örtlich zulassungsbeschränkt (mit Uni-NC).

Mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung bewerben Sie sich bitte bis 15. Juli (Ausschlussfrist) zunächst über https://www.uni-halle.de/bewerben.

Nach der Online-Registrierung bekommen Sie Zugang zu einem persönlichen Account („Löwenportal“) und finden dort Ihren individuellen Antrag auf Zulassung, den Sie zusammen mit einer amtlich beglaubigten Kopie der Hochschulzugangsberechtigung und ggf. weiteren im Portal benannten Dokumenten fristgerecht einreichen müssen. Das heißt, auch die „Papierunterlagen“ müssen bis zum 15. Juli eingegangen sein!

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Astrid Henke
(Studienbüro des Instituts für Geowissenschaften und Geographie)

Institut für Geowissenschaften und Geographie

Von-Seckendorff-Platz 4
Raum: H4 2.27
06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-26010

  • Vorschau
  • Vorschau
Stand vom: 09.05.2022