Psychologie (Ein-Fach-Bachelor)

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Bachelor of Science
Umfang 180 LP
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn Nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsbeschränkt (Dialogorientiertes Serviceverfahren - DoSV)
NC-Grenzwert (Hauptverfahren) 1.3
Grenzwert Wartesemester 13
Studieren ohne Hochschulreife ja (Details)
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen nein
Fakultät Philosophische Fakultät I – Sozialwissenschaften und Historische Kulturwissenschaften
Institut Institut für Psychologie

PDF anzeigen

Charakteristik und Ziele

Im Bachelor-Studiengang werden die elementaren Grundlagen, Methoden und Anwendungsbereiche des Faches vermittelt. Die Bachelor-Prüfung bietet einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss und ist gleichzeitig Voraussetzung für die Teilnahme am Masterstudiengang Psychologie.

Das Institut für Psychologie

Das Institut für Psychologie wurde 1994 neu gegründet und ist seit dem Jahr 2015 auf dem neuen Steintor-Campus zu Hause. Forschungsschwerpunkte sind Kognitionspsychologie (Wahrnehmung und Handlung) und Psychologie der Person-Umwelt-Interaktion. Im Bereich der angewandten Psychologie liegen die Schwerpunkte in den Fächern Arbeits- und Organisationspsychologie, Klinische Psychologie und Pädagogische Psychologie.

Berufsperspektiven

Eine vollwertige Berufstätigkeit als Psychologe ist erst mit dem Masterabschluss gegeben. Der Bachelor-Abschluss ist Voraussetzung für eine Zulassung zum Masterstudiengang Psychologie. Allerdings qualifiziert auch der Bachelor-Abschluss bereits für eine Berufstätigkeit in ausgewählten Berufsfeldern. Da dazu bisher nur wenige Erfahrungen vorliegen und vermutlich bald neue Berufsfelder entstehen und alte sich verändern werden, wird empfohlen, auf den Internetseiten der Deutschen Gesellschaft für Psychologie DGPs (www. dgps.de) die aktuelle Entwicklung zu verfolgen.

Hinweise auf Masterstudiengänge

Ab Wintersemester 2009/10 gibt es den konsekutiven Masterstudiengang Psychologie (120 LP), der sich in erster Linie an Absolventen eines Bachelorstudiums Psychologie mit 180 Leistungspunkten richtet.

Struktur des Studiums

Ein-Fach-Bachelor (180 LP) - 6-semestrig

Module des Studienfaches inklusive FSQ und Praktikum
(145 LP)
Allgemeine Schlüsselqualifikationen (10 LP)
Nichtpsychologisches Wahlpflichtmodul (10 LP)
Bachelor-Arbeit (15 LP)

Erläuterungen

Leistungspunkte (LP): Im Verlauf des Studiums sind insgesamt 180 Leistungspunkte (LP) zu erbringen (im Durchschnitt also 30 pro Semester). Ein Leistungspunkt entspricht dem Arbeitsaufwand von etwa 30 Stunden. Pro Semester wird demnach ein Arbeitsaufwand von etwa 900 Arbeitsstunden veranschlagt. Zu den Arbeitsstunden gehören der Besuch von Lehrveranstaltungen, die Vor- und Nachbereitungszeiten, Praktika, die Prüfungsvorbereitung, das Anfertigen von Referaten, Haus- und Projektarbeiten.

Module: Inhaltlich ist der Studiengang aus sogenannten Modulen zusammengesetzt, in denen die Leistungspunkte zu erbringen sind.
Module bilden die Bausteine eines Studienprogramms. Sie bestehen in der Regel aus verschiedenen Lehr- und Lernformen (Vorlesung, Übung, Seminar, Projektseminar, Selbststudium, Projektarbeit etc.). Der Umfang der Module und damit der Arbeitsaufwand der Studierenden wird über die jeweiligen LP ausgedrückt.

Studieninhalt

Der Bachelor- Studiengang Psychologie besteht aus den folgenden Modulen, die in vier großen Modulgruppen zusammengefasst sind:

Modulgruppe I: Einführung, Methodik, Diagnostik (42 LP)
A. Einführung in das Studium des Psychologie (8 LP)
B1. Quantitative Methoden I (5 LP)
B2. Quantitative Methoden II (5 LP)
C. Einführung in empirisch-wissenschaftliches Arbeiten (FSQ) (5 LP)
D. Experimentalpsychologisches Praktikum (FSQ) (5 LP)
E. Grundlagen der Diagnostik (8 LP)
F. Diagnostische Verfahren (6 LP)
Modulgruppe II: Grundlagenfächer (48 LP)
G. Allgemeine Psychologie I (8 LP)
H. Allgemeine Psychologie II (8 LP)
I. Biologische Psychologie (8 LP)
J. Entwicklungspsychologie (8 LP)
K. Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie (8 LP)
L. Sozialpsychologie (8 LP)
Modulgruppe III: Anwendungsfächer (40 LP)
a) Basismodule (24 LP)
M. Arbeits- und Organisationspsychologie (Basismodul) (8 LP)
N. Klinische Psychologie (Basismodul) (8 LP)
O. Pädagogische Psychologie (Basismodul) (8 LP)
b) Aufbaumodule (16 LP)
P. Wirtschafts- und Organisationspsychologie (Aufbaumodul) (8 LP)
Q. Klinische Psychologie (Aufbaumodul) (8 LP)
Modulgruppe IV: Weitere Module/ Leistungen/ Fächer (50 LP)
S. Nichtpsychologisches Wahlpflichtmodul (10 LP)
T. Allgemeine Schlüsselqualifikationen - ASQ (10 LP)
U. 9-wöchiges Praktikum (15 LP)
V. Bachelor-Arbeit (15 LP)

Alle Angaben zu den Modulen (Inhalte, Lehrveranstaltungen, Prüfungsleistungen, Empfehlungen zur zeitlichen Abfolge usw.) sind im Modulhandbuch (http://www.psych.uni-halle.de/studium/) enthalten. Generell gilt, dass jedes Modul sich über höchstens zwei Semester erstreckt und mit einer Prüfung abgeschlossen wird.

Fachspezifische Schlüsselqualifikationen (FSQ)

Die Module C und D werden als fachspezifische Schlüsselqualifikationen angerechnet.

Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ)

Als Modul T können zentral angebotene Module gewählt werden, die als allgemeine Schlüsselqualifikationen ausgewiesen sind. Empfohlen werden Module aus dem Bereich der Informationstechnologie (z.B. Erlernen einer Programmiersprache), Logik, Mathematik, Fremdsprachen u.ä.

Die Bachelor-Arbeit

Das Modul V besteht in der Anfertigung einer empirischen Abschlussarbeit und ihrer mündlichen Verteidigung in einem Kolloquium.

Praktika

Das Modul U besteht aus einem Berufspraktikum oder zwei Berufspraktika von insgesamt 9 Wochen Dauer in einer psychologischen Einrichtung.

Studienabschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)

Studienvoraussetzungen

Voraussetzung zum Studium an der Martin-Luther-Universität ist eine anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur). 

Laut Hochschulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt haben auch besonders befähigte Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung die Möglichkeit, über die Teilnahme an einer Feststellungsprüfung die Studienberechtigung für den Studiengang zu erlangen. Weitere Informationen erhalten Sie unter dem folgenden Link: Hinweise zur Feststellungsprüfung.

Empfohlene Vorkenntnisse und Interessen

Für ein qualifiziertes Studium der Psychologie sind Kenntnisse und Fertigkeiten in mathematischen und naturwissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen sowie in der englischen Sprache erforderlich. Studierenden, deren Englisch- bzw. Mathematik-Kenntnisse gering sind, wird empfohlen, sich vor Aufnahme des Bachelor-Studiums entsprechend weiterzubilden.

Bewerbung

Der Bachelor-Studiengang Psychologie 180 LP ist zurzeit zulassungsbeschränkt (Uni-NC).

Die Entscheidung, ob ein Studiengang zulassungsbeschränkt (mit NC) oder zulassungsfrei (ohne NC) sein wird, trifft die Universität allerdings zu jedem Wintersemester neu. Informieren Sie sich deshalb bitte jeweils ab Anfang Mai über die aktuelle Festlegung in den „Allgemeinen Informationen“ am Anfang dieser Seite.

Die MLU beteiligt sich mit diesem Studiengang am Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV). Direktbewerbungen an der MLU zum 1. Fachsemester sind nicht möglich. Alle Informationen zum Ablauf des DoSV, Kontaktadressen für weitere Fragen und auch das Bewerberportal finden Sie auf der Website der Stiftung für Hochschulzulassung (SfH) hochschulstart.de.

Bewerbungen zum höheren Fachsemester (Hochschulwechsler und Quereinsteiger) erfolgen weiterhin direkt über die Universität. (http://immaamt.verwaltung.uni-halle.de/bewerbung/)

Besteht für den Studiengang ein Uni-NC, so bewirbt man sich dafür bis zum 15.07. Für zulassungsfreie Studiengänge kann man sich bis zum 30.09. einschreiben.

Hinweis für Hochschulwechsler und Quereinsteiger:

Für die Anrechnung von bereits erbrachten Studienleistungen ist der/ die Vorsitzende des Prüfungsausschusses zuständig. Beachten Sie hierzu die entsprechenden Informationen.

Banner NC-Ampel

Keine Angst vor dem NC – dank NC-Ampel-App

Um das Thema „NC“ ranken sich viele Legenden und es kursiert viel falsches Wissen, das viele Studieninteressierte letztlich von einer Bewerbung abhält.

Unsere Facebook-App „NC-Ampel“ hilft dabei herauszufinden, wie die Chancen auf Zulassung bei den Studienangeboten der Uni Halle stehen.

Das Besondere ist, wir greifen dabei nicht nur auf die NC-Grenzwerte der Hauptverfahren zurück (wie sie auf den meisten Hochschulwebsites und bei einigen Portalen veröffentlich werden) sondern berücksichtigen auch die Ergebnisse der Nachrückverfahren. Außerdem zeigt die Ampel, wie sich Wartesemester auswirken - denn auch hier gibt es viele falsche Vorstellungen.

Hier geht's zur Facebook-App

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Prof. Dr. Sven Blankenberger

Institut für Psychologie

Emil-Abderhalden-Straße 26-27
Raum: 1.17.0

06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24364

Zuständiges Prüfungsamt

Philosophische Fakultät I – Sozialwissenschaften und Historische Kulturwissenschaften

Ansprechpartner des für den Studiengang zuständigen Prüfungsamtes.

Mandy-Katrin Langosch

Ludwig-Wucherer-Straße 2
Raum: E.26 (E.17)

06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24005

Sprechzeiten

Dienstag 09:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag 09:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:00 Uhr

Anja Tettenborn

Ludwig-Wucherer-Straße 2
Raum: E.26 (E.17)

06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24003

Sprechzeiten

Dienstag 09:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag 09:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:00 Uhr

Fotos der Fakultät

Studyphone Banner

StudyPhone – Bei Anruf Info!

Studienbotschafter, d. h. Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beraten Studieninteressierte, Bewerber, Eltern und Lehrer zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle sowie zum Leben in der Händelstadt Halle (Saale).

Montag bis Freitag von 13 bis 20 Uhr
unter den Telefonnummern

0345 55-21550 oder 0345 55-21551

oder per E-Mail: studyphone@uni-halle.de

Das StudyPhone ist ein Service im Rahmen der Kampagne "ich will wissen!"

Infos frei Haus!

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen, bekommen Sie per E-Mail eine Einladung, sich auf www.ich-will-wissen.de zu registrieren. Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie einen persönlichen Bereich, in dem ausschließlich die für Ihr Studieninteresse zutreffenden Informationen zusammengestellt werden.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren