Lernbehindertenpädagogik / Sprachbehindertenpädagogik (Lehramt an Förderschulen, modularisiert)

Stand vom: 11.02.2020

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Erstes Staatsexamen Lehramt an Förderschulen
Charakteristik Lehramt an Förderschulen, modularisiert
Umfang 30/30 LP
Regelstudienzeit 9 Semester
Studienbeginn Nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsbeschränkt (Uni-NC)
NC-Grenzwert 2019 2,3
Grenzwert Wartesemester 2019 4
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen nein
Fakultät Zentrum für Lehrer*innenbildung

Studieninhalt

Die Angaben auf dieser Seite beziehen sich nur auf die gewählte förderpädagogische Fachrichtungskombination – die insgesamt nur ein Viertel des Studiums für das Lehramt an Förderschulen ausmacht. Informieren Sie sich daher zusätzlich über die allgemeinen und weiteren „Bausteine“. Nur zusammen ergibt sich ein Gesamtbild über Ihr Studium und den Weg ins Berufsleben als Förderschullehrer*in.

Fachrichtung Lernbehindertenpädagogik

Studierende dieser Fachrichtung beschäftigen sich u. a. mit folgenden Themen:

  • Historischer Exkurs zur Entwicklung der Hilfsschulpädagogik/ Lernbehindertenpädagogik
  • Disziplin- und Professionsentwicklung in Abhängigkeit von politischen Systemen und bildungspolitischen Grundüberzeugungen
  • Überblick über unterschiedliche Ansätze der Hilfsschulpädagogik/ Lernbehindertenpädagogik
  • Theoretische Ansätze für Sozialstrukturanalysen, zur sozialen Wahrnehmung und Kommunikation
  • Gesetzliche Grundlagen für "Chancengleichheit"
  • Kindertypische strukturelle Armut
  • Soziale Herkunft und "soziale Benachteiligung"
  • Individuelle Beeinträchtigungen, Lebensstile und Subkulturen als Aspekte "sozialer Ausgrenzung"
  • Aspekte sozialer Ungleichheit in schulischen Bildungszusammenhängen,  beruflicher Ausbildung und Erwerbsarbeit
  • Präventions- und Interventionsansätze mit dem Anspruch "sozialer Benachteiligung" entgegen zu wirken
  • Analyse von Lehr- und Lernkonzepten aus Perspektive förderpädagogischer und integrativer Orientierungen
  • Merkmale förderpädagogischer Professionalität und professioneller Entwicklung in Relation zu unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern
  • Reflexion eigener und fremder Praxis

Modulübersicht Lernbehindertenpädagogik

(gesamt: 30 Leistungspunkte)

LP empf.
Sem.
Einführung in die Lernbehindertenpädagogik: Theoretische Perspektiven unter besonderer Beachtung sozialer Ungleichheiten in Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen 10 ab 1./2.
Unterstützende Pädagogik in unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Handlungsfeldern 10 ab 3.
Reflexion von Schulpraxis – Schulpraktische Übungen (SPÜ) Lernbehindertenpädagogik 5 ab 5.
Theoretische Aspekte innerhalb pädagogischer und didaktischer Diskurse, bezogen auf den sonderpädagogischen Fördeschwerpunkt Lernen 5 ab 7.

Fachrichtung Sprachbehindertenpädagogik

Studierende dieser Fachrichtung beschäftigen sich u. a. mit folgenden Themen:

  • Anatomische, neurophysiologische und neuropsychologische Grundlagen des Sprechens, Hörens, der Sprachverarbeitung und Sprachproduktion
  • Vermittlung von Kompetenzen zur Diagnostik und Therapie von Störungen im  Bereich der Grammatik und der Semantik
  • Planung und Durchführung von sprachtherapeutischen Maßnahmen
  • Grundlagen Phonetik und Phonologie
  • Diagnostik von Störungen im Bereich des Sprechens
  • Planung und Durchführung von Prävention und sprachtherapeutischen Maßnahmen

Spezifische Arbeitsschwerpunkte können z. B. sein: 

  • Störungen des Schluckaktes (Dysphagie), der Stimme, des Redeflusses, der Stimm- und Sprechfunktion (z. B. bei Lippen-, Kiefer-, Gaumen-Segelspalten), der Sprache (z. B. bei  geistiger  Behinderung, Körperbehinderung, Mehrfachbehinderung, Schwerhörigkeit, Taubheit oder nach Cochlea-Implantat-Versorgung; beim Erwerb der Schriftsprache), der Sprache nach Abschluss der Sprachentwicklung  (z. B. nach Schädel-Hirntraumen, Infektionen, kindlicher Aphasie usw.), der Sprechmotorik (z. B. bei Dysarthrophonie, Sprechapraxie)
  • Einsatz von spezifischer Soft- und Hardware in der Sprachtherapie
  • Grundlagen und häufige Störungen der Sprachentwicklung
  • Besonderheiten beim Zweitspracherwerb unter Migrationsbedingungen
  • Sprache, Sprechen, Kommunikation im Kontext von Menschen ohne (verständliche) Lautsprache
  • Grundlagen der Unterstützten Kommunikation
  • Technische Hilfsmittel für Kommunikationsgeräte (Einführung in Kommunikationstechnologien)

Modulübersicht Sprachbehindertenpädagogik

(gesamt: 30 Leistungspunkte)

LP empf.
Sem.
Interdisziplinäre Grundlagen der Sprachfähigkeit  5 ab 1.
Kompetenzen im Bereich Sprechen 5 ab 2.
Kompetenzen im Bereich Sprache (Grammatik und Lexik/Semantik) 10 ab 3./4.
Spezielle Arbeitsschwerpunkte in der Sprachbehindertenpädagogik 5 ab 4.
Reflexion von Schulpraxis – Schulpraktische Übungen (SPÜ) Sprachbehindertenpädagogik 5 ab 5.

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Dr. Sabine Karge
(Vertretung)

Institut für Rehabilitationspädagogik

Franckeplatz 1
Haus 3
Raum: 201 (Haus 31)
06110 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-23769

Sprechzeiten

Keine Angst vor dem NC

Studyphone Banner

StudyPhone – bei E-Mail Info!

Studienbotschafter, d. h. Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beraten Studieninteressierte, Bewerber, Eltern und Lehrer zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle sowie zum Leben in der Händelstadt Halle (Saale).

Das StudyPhone befindet sich bis 5. April 2020 in der Winterpause.

Anfragen werden während der Winterpause per E-Mail unter studyphone@uni-halle.de beantwortet.

Das StudyPhone ist ein Service im Rahmen der Kampagne "ich will wissen!".

Infos frei Haus!

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen stimmen Sie zu, Infomails zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle zu erhalten.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren