Politikwissenschaft und Soziologie (Bachelor-Studiengang)

Stand vom: 03.06.2020

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Bachelor of Arts (B.A.)
Charakteristik Bachelor-Studiengang
Umfang 180 LP
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsbeschränkt (Uni-NC)
NC-Grenzwert 2019 alle Bewerber zugelassen
Studieren ohne Hochschulreife ja (Details)
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen nein
Fakultäten Philosophische Fakultät I – Sozialwissenschaften und Historische Kulturwissenschaften
Philosophische Fakultät I – Sozialwissenschaften und Historische Kulturwissenschaften
Institute Institut für Politikwissenschaft
Institut für Soziologie
Akkreditierung nicht akkreditiert, Akkreditierung in Vorbereitung

Charakteristik und Ziele

Soziologie ist „eine Wissenschaft, welche soziales Handeln deutend verstehen und dadurch in seinem Ablauf und seinen Wirkungen ursächlich erklären will.“ (Max Weber) Dazu untersucht sie unter Verwendung unterschiedlicher Methoden gesellschaftliche Strukturen und Funktionsweisen.

Politik ist Kampf um die rechte Ordnung.“ (Otto Suhr) Gegenstand der Politikwissenschaft ist daher die Auseinandersetzung mit Macht- und Herrschaftsbeziehungen und den sie regelnden Institutionen. Weil Politikwissenschaft Demokratiewissenschaft ist, verbindet sie analytische und normative Perspektiven.

Der Studiengang Politikwissenschaft und Soziologie 180 LP integriert beide Betrachtungsweisen in einem gemeinsamen Angebot. Schwerpunkte sind die Bereiche Theoriegeschichte und Theorie, Gesellschaftliche Systeme, Internationale Beziehungen, Spezielle Soziologien sowie Methoden.

Darum Halle!

Profunde Theorie mit Praxiseinblicken

Der Bachelor-Studiengang Politikwissenschaft und Soziologie 180 LP bietet faszinierende Möglichkeiten, sich wissenschaftlich intensiv mit politischen Akteur*innen und Prozessen sowie ihren gesamtgesellschaftlichen Bedingungen und Rückwirkungen auseinanderzusetzen. Dabei wird in der Lehre die Theorie wenn möglich immer auch mit der Praxis verbunden. So werden zum Beispiel häufig Exkursionen (z.B. Berlin, Brüssel) oder politische Planspiele der Vereinten Nationen angeboten. Vorträge und Diskussionen mit Abgeordneten und Praktikern bereichern die Lehrveranstaltungen. Zudem wenden die Studierenden ihre neuen (methodischen) Kenntnisse in empirischen Projekten in und um Halle an. Neben einem fundierten Über- und Einblick in die Teilbereiche der beiden Wissenschaften Politikwissenschaft und Soziologie erwerben die Studierenden profunde Methodenkompetenzen, die ihnen vielfältige akademische wie berufliche Entwicklungsperspektiven eröffnen.

Berufsperspektiven

Absolvent*innen des Bachelor-Studiengangs finden ihre Arbeitsplätze und Betätigungsmöglichkeiten in Universitäten und der außeruniversitären Forschung unterschiedlicher Praxisfelder, in der öffentlichen Verwaltung, in Interessenvertretungen, insbesondere in Verbänden und Parteien, in wohlfahrtsstaatlichen Einrichtungen und in nationalen und internationalen nichtstaatlichen Organisationen.

Akkreditierung

Dieser Studiengang ist noch nicht akkreditiert. Die Akkreditierung wird zurzeit vorbereitet.

Struktur des Studiums

  • Module des Studiengangs (140 LP)
  • Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ) (10 LP)
  • Fachspezifische Schlüsselqualifikationen (FSQ) (10 LP)
  • Praktikum (10 LP)
  • Bachelorarbeit (10 LP)

Was sind Module? Was sind Leistungspunkte (LP)? Eine „erstsemestertaugliche“ Erläuterung zum Studienaufbau finden Studienanfänger*innen in unserem Welcome-Portal.

Studieninhalt

Modulbezeichnung LP empf.
Sem.
Pflichtmodule
Basismodul Regierungslehre und Policyforschung 5 1.
Basismodul Systemanalyse und Vergleichende Politikwissenschaft 5 1.
Einführung in die Bildungs- und Erziehungssoziologie 5 1.
Einführung in die Politikwissenschaft 5 1.
Einführung in die Sozialstrukturanalyse 5 1.
Einführung in soziologische Grundprobleme und Theorien 5 1.
Basismodul Internationale Beziehungen und europäische Politik 5 2.
Basismodul Soziologische Theorie 10 2.
Methoden der Datenerhebung und der qualitativen Datenanalyse mit Projektarbeit (FSQ integrativ) 10 2.
Methoden der deskriptiven Datenanalyse mit Projektarbeit (FSQ integrativ) 10 3.
Einführung in die Wirtschaftssoziologie 5 3.
ASQ I und II 5/5 3./6.
FSQ I 5 4.
Aufbaumodul Soziologische Theorie 5 4.
Basismodul Politische Theorie und Ideengeschichte 5 4.
Economy, State and Society 5 4.
Einführung in die Inferenzstatistik und Regressionsanalyse 5 4.
Wirtschafts- und Organisationssoziologie 5 4.
Formation of World Society 5 5.
Spezielle Methoden empirischer Sozialforschung 5 5.
Spezielle Themen der Soziologie 5 5.
Praktikum (Politikwissenschaft/Soziologie) 10 6.
Wahlpflichtbereich Aufbaumodule Politikwissenschaft (3 von 4)
Systemanalyse und Vergleichende Politikwissenschaft 10 2.o 4.
Internationale Beziehungen und Europäische Politik 10 5.
Politische Theorie und Ideengeschichte 10 5.
Regierungslehre und Policyforschung 10 3. bis.5.
Wahlpflichtbereich A
(Bachelorarbeit im Inhaltsbereich Politikwissenschaft)
Bildung, Beruf, Profession, Beschäftigung 5 6.
Bachelorarbeit im Bereich Politikwissenschaft 10 6.
Wahlpflichtbereich B
(Bachelorarbeit im Inhaltsbereich Soziologie)
Ausgewählte Ansätze und Fragestellungen der Politikwissenschaft 5 6.
Bachelorarbeit im Bereich Soziologie 10 6.

Die genauen Lehrinhalte, Lernziele, der Lehrstundenumfang, Modulvoraussetzungen und Modulleistungen können detailliert im Modulhandbuch bzw. in der Studien- und Prüfungsordnung nachgelesen werden.

Fachspezifische Schlüsselqualifikationen (FSQ)

Mit den Fachspezifischen Schlüsselqualifikationen werden zum einen zentrale fachdidaktische Prinzipien politischer Bildung und zum anderen einschlägige fremdsprachige, vor allem englischsprachige Fachliteratur vermittelt.

Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ)

Zu den Allgemeinen Schlüsselqualifikationen zählen Präsentations- und Fremdsprachenkenntnisse sowie schriftliche, mündliche, soziale und interkulturelle Kompetenzen. Diese sollen den späteren Berufseinstieg unterstützen. (www.uni-halle.de/asq)

Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit ist obligatorisch und bildet ein eigenes Modul im Umfang von 10 LP. Näheres regelt die gültige Studien- und Prüfungsordnung.

Praktika

Der Studiengang beinhaltet ein 8-wöchiges externes Praktikum im sechsten Semester.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist eine anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur).

Qualifizierte Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung können die Studienberechtigung für dieses Studium durch eine Feststellungsprüfung erlangen.

Interessent/innen sollten ein mathematisches Verständnis für das Teilgebiet Methoden und Statistik, sprachliche Ausdrucksfähigkeit sowie englische Sprachkenntnisse für das Studium englischsprachiger Fachliteratur mitbringen. Für das Studium ist ebenfalls vorteilhaft, an aktuellen gesellschaftspolitischen Entwicklungen interessiert zu sein und diese durch entsprechende Medien (Zeitungen, Zeitschriften) zu verfolgen.

Bewerbung/Einschreibung

Der Bachelor-Studiengang Politikwissenschaft und Soziologie 180 LP ist zurzeit zulassungsbeschränkt (Uni-NC).

  • Mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung bewerben Sie sich über www.uni-halle.de/bewerben. Wegen der Corona-Pandemie wurde der sonst übliche Bewerbungsschluss (15. Juli) auf den 20.8.2020 verschoben.
  • Mit einem ausländischen Zeugnis bewerben Sie sich bitte bis 15.7.2020 über www.uni-assist.de.

Ob ein Studienangebot zulassungsbeschränkt (Uni-NC) oder zulassungsfrei (ohne NC) ist, entscheidet die Uni Halle zu jedem Wintersemester neu. Jeweils ab Mai des Jahres wird die aktuelle Festlegung für das kommende Wintersemester an dieser Stelle (siehe auch Allgemeine Informationen) veröffentlicht.

Banner NC-Ampel

Keine Angst vor dem NC – dank NC-Ampel-App

Unsere „NC-Ampel“ hilft dabei herauszufinden, wie die Chancen auf Zulassung bei den Studienangeboten der Uni Halle stehen.

Weiter zur NC-Ampel

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Sebastian Hünermund

Institut für Politikwissenschaft

Emil-Abderhalden-Straße 26-27
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24215

Fotos der Fakultät

Studyphone Banner

StudyPhone – Bei Anruf Info!

Studienbotschafter, d. h. Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beraten Studieninteressierte, Bewerber, Eltern und Lehrer zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle sowie zum Leben in der Händelstadt Halle (Saale).

Montag bis Freitag von 13 bis 20 Uhr
unter den Telefonnummern

0345 55-21550 oder 0345 55-21551

oder per E-Mail: studyphone@uni-halle.de

Das StudyPhone ist ein Service im Rahmen der Kampagne "ich will wissen!"

Infos frei Haus!

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen stimmen Sie zu, Infomails zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle zu erhalten.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren