Südslavistik (Bachelor-Teilstudiengang)

Stand vom: 28.05.2020

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Bachelor of Arts (B.A.)
Charakteristik Bachelor-Teilstudiengang
Umfang 60 LP
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen nein
Fakultät Philosophische Fakultät II – Philologien, Kommunikations- und Musikwissenschaften
Institut Seminar für Slavistik
Akkreditierung akkreditiert

Charakteristik und Ziele

Das Studienangebot Südslavistik 60 LP wird besonders Studierenden empfohlen, die neben ihrem anderen Teilstudiengang eine spezifische Kompetenz im Hinblick auf Südosteuropa anstreben. Es vermittelt insbesondere grundlegende fachwissenschaftliche und sprachliche Kompetenzen, Fähigkeiten und Kenntnisse im Umgang mit exemplarischen Gegenständen aus Geschichte und Gegenwart der südslavischen Literaturen, Kulturen und Sprachen (Schwerpunkt: Serbisch / Kroatisch / Bosnisch), aktive und passive Textkompetenz sowie wissenschaftliche Ausdrucksfähigkeit.

Darum Halle!

Südosteuropa-Gesellschaft

In Halle ist eine Zweigstelle der Südosteuropa-Gesellschaft e. V. angesiedelt, die mit der Abteilung Südslavistik des Seminars für Slavistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg jedes Semester kooperiert, so dass kontinuierlich wissenschaftliche und kulturelle Veranstaltungen mit spannenden Persönlichkeiten aus Südosteuropa organisiert werden.

Akkreditierung

Der Bachelor-Teilstudiengang Südslavistik 60 LP ist akkreditiert.

Berufsperspektiven

Südslavistik 60 LP qualifiziert in Kombination mit einem zweiten Teilstudiengang für Berufsfelder in den Bereichen Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, z.B. Verlagswesen und Medien, Bildungs- und Kulturinstitutionen, Öffentlichkeitsarbeit und Personalentwicklung u.a. Möglich ist auch der Anschluss eines Master-Studiums.

Struktur des Studiums

Südslavistik 60 LP ist, bis auf wenige Ausnahmen, frei mit den angebotenen Bachelor-Teilstudiengängen 120 LP der Uni Halle kombinierbar. Ausgenommen davon sind Interkulturelle Europa- und Amerikastudien (IKEAS) 120 LP und Slavische Sprachen, Literaturen und Kulturen 120 LP.

Was sind Module? Was sind Leistungspunkte (LP)? Eine „erstsemestertaugliche“ Erläuterung zum Studienaufbau finden Studienanfänger*innen in unserem Welcome-Portal.

Willkommen an der Uni Halle

Kombinationsmöglichkeiten

Südslavistik kann kombiniert werden mit:

Studieninhalt

Modulbezeichnung LP empf.
Sem.
Pflichtmodule (55 LP)    
Einführung in die Slavistik 10 1.
Kulturgeschichte - Südosteuropa 5 2.
Strukturelle und kognitive Besonderheiten der morphologischen Kategorien des Serbischen/ Kroatischen/ Bosnischen 5 3.
Literaturgeschichte der Südslaven
Mittelalter bis Beginn des 20. Jahrhunderts
5 4.
Literaturgeschichte der Südslaven
20. Jahrhundert bis Gegenwart
5 5.
Kultur und Gesellschaft der Gegenwart - Südosteuropa 5 5.
Sprachpraxis Serbisch/ Kroatisch/ Bosnisch Niveau Ia 5 1.u.2.
Sprachpraxis Serbisch/ Kroatisch/ Bosnisch Niveau Ib 5 3.
Sprachpraxis Serbisch/ Kroatisch/ Bosnisch Niveau IIa 5 4.
Sprachpraxis Serbisch/ Kroatisch/ Bosnisch Niveau IIb 5 5.u.6.
Wahlpflichtmodule (5 LP)    
Syntax des Serbischen/ Kroatischen/ Bosnischen 5 4.o.6.
Lexikon, Wortbildung und Sprachvarietäten des Serbischen/ Kroatischen/ Bosnischen 5 4.o.6.

Die genauen Lehrinhalte, Lernziele, der Lehrstundenumfang, Modulvoraussetzungen und Modulleistungen können detailliert im Modulhandbuch bzw. in der Studien- und Prüfungsordnung nachgelesen werden. 

Studienabschluss

Die Art des Abschlusses wird von Ihrem anderen Teilstudiengang (120 LP) bestimmt, in dem auch die Abschlussarbeit anzufertigen ist.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist eine anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur).

Bewerbung/Einschreibung

Der Bachelor-Teilstudiengang Südslavistik 60 LP ist zurzeit zulassungsfrei (ohne NC).

  • Mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung schreiben Sie sich bitte bis 30.9. über www.uni-halle.de/bewerben ein. Achtung: Ist Ihr zweiter Teilstudiengang zulassungsbeschränkt (Uni-NC), endet die Bewerbungsfrist bereits am 15.7.
  • Mit einem ausländischen Zeugnis bewerben Sie sich bitte bis 15.7. über www.uni-assist.de.

Ob ein Studienangebot zulassungsbeschränkt (Uni-NC) oder zulassungsfrei (ohne NC) ist, entscheidet die Uni Halle zu jedem Wintersemester neu. Jeweils ab Mai des Jahres wird die aktuelle Festlegung für das kommende Wintersemester an dieser Stelle (siehe auch Allgemeine Informationen) veröffentlicht.

Schritt für Schritt zum Studienplatz

Über die folgenden Banner zeigen wir Ihnen anschaulich den Weg ins Studium an der Uni Halle. Einfach das jeweils passende Banner auswählen – je nachdem, ob Ihr anderer Teilstudiengang zulassungsbeschränkt ist oder nicht:

Banner NC-Ampel

Keine Angst vor dem NC – dank NC-Ampel-App

Um das Thema „NC“ ranken sich viele Legenden und es kursiert viel falsches Wissen, das viele Studieninteressierte letztlich von einer Bewerbung abhält.

Unsere „NC-Ampel“ hilft dabei herauszufinden, wie die Chancen auf Zulassung bei den Studienangeboten der Uni Halle stehen.

Das Besondere ist, wir greifen dabei nicht nur auf die NC-Grenzwerte der Hauptverfahren zurück (wie sie auf den meisten Hochschulwebsites und bei einigen Portalen veröffentlich werden) sondern berücksichtigen auch die Ergebnisse der Nachrückverfahren. Außerdem zeigt die Ampel, wie sich Wartesemester auswirken – denn auch hier gibt es viele falsche Vorstellungen.

Weiter zur NC-Ampel

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Dr. Eva Kowollik

Seminar für Slavistik

Adam-Kuckhoff-Straße 35
Raum: 3.07.
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-23559

Fotos der Fakultät

Studyphone Banner

StudyPhone – Bei Anruf Info!

Studienbotschafter, d. h. Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beraten Studieninteressierte, Bewerber, Eltern und Lehrer zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle sowie zum Leben in der Händelstadt Halle (Saale).

Montag bis Freitag von 13 bis 20 Uhr
unter den Telefonnummern

0345 55-21550 oder 0345 55-21551

oder per E-Mail: studyphone@uni-halle.de

Das StudyPhone ist ein Service im Rahmen der Kampagne "ich will wissen!"

Infos frei Haus!

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen stimmen Sie zu, Infomails zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle zu erhalten.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren