Musikwissenschaft Bachelor-Teilstudiengang

Allgemeine Informationen

Abschluss Bachelor of Arts (B.A.)
Umfang 120 LP
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife ja (Details)
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen nein
Fakultät Philosophische Fakultät II – Philologien, Kommunikations- und Musikwissenschaften
Institut Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften, Abteilung Musikwissenschaft
Akkreditierung akkreditiert
Alle Studienangebote

Charakteristik und Ziele

Im Bachelor-Teilstudiengang Musikwissenschaft 120 LP werden allgemeine Kenntnisse in Historischer und Systematischer Musikwissenschaft sowie in Musikethnologie vermittelt. Das bedeutet den Erwerb von Wissen u. a. zur Musikgeschichte, -ästhetik, -soziologie und -psychologie, zur Volksmusik Europas und zur Musik außereuropäischer Kulturen. Hinzu kommt die Auseinandersetzung mit den Methoden des Faches als Grundlage selbstständigen wissenschaftlichen Arbeitens.

Daneben werden die Studierenden in Seminaren und während eines Praktikums mit musikwissenschaftlichen Berufsfeldern vertraut gemacht. Dadurch und durch die freie Kombination mit einem zweiten Teilstudiengang bietet sich die Möglichkeit der frühzeitigen Weichenstellung für eine berufliche Laufbahn.

Musikwissenschaft weit gefächert

Das Bachelor-Studium Musikwissenschaft in Halle bildet die Studierenden in Historischer und Systematischer Musikwissenschaft sowie in Musikethnologie aus. Es vermittelt Wissen zu Komponisten und Werken der europäischen Musikgeschichte, zu außereuropäischen Musikkulturen, zu ‚Musik und Globalisierung‘, populärer Musik, Musiksoziologie und -psychologie sowie zu Akustik- und Instrumentenkunde. Im Rahmen der Lehrveranstaltungen, durch Praktika, Exkursionen und die Bachelorarbeit kann jede*r Studierende im für ihn interessantesten Bereich seine Fähigkeiten individuell erweitern. Damit präsentiert sich den Studierenden in Halle das Angebot Musikwissenschaft in einem besonders breiten Spektrum, das die Basis für eine Tätigkeit in einem entsprechend breiten Feld an musikbezogenen Berufen bietet.

Darum Halle!

Das Hallenser Institut. Moderne Studienbedingungen in historischer Umgebung

Mitten in der historischen Altstadt gelegen, bildet das traditionsreiche Hallenser Institut für Musik zusammen mit dem Händel-Haus und der Hochschule für Kirchenmusik das Händel-Karree, eines der geistig-kulturellen Zentren der Stadt. Neben Forschung und Lehre finden hier regelmäßig Konzerte, Vorträge und Tagungen statt. In den Räumen des Instituts befinden sich mit der Institutsbibliothek, der Musikabteilung der Stadtbibliothek und der Bibliothek des Händel-Hauses drei wichtige Musikbibliotheken. Bequem zu Fuß erreicht man die Universitäts- und Landesbibliothek sowie weitere wichtige Bibliotheken der Stadt. Ebenfalls in Fuß-Entfernung befinden sich die Oper, die Theaterinsel und die Händel-Halle. Aber auch zahlreiche der beliebtesten Cafés Halles sowie das malerische Saale-Ufer sind mit wenigen Schritten zu erreichen und laden zu schöpferischen Pausen ein.

Berufsperspektiven

Das Studienangebot qualifiziert u.a. für Kulturmanagement, Musikjournalismus, Dramaturgie, die Arbeit in Musikverlagen, Archiven, Museen und in der Medienindustrie. An den Bachelor-Teilstudiengang Musikwissenschaft 120 LP kann ein Masterstudium Musikwissenschaft angeschlossen werden, das, neben weiteren Berufsfeldern, für eine wissenschaftliche Laufbahn qualifiziert.

Akkreditierung

Der Bachelor-Teilstudiengang Musikwissenschaft 120 LP ist akkreditiert.

Struktur des Studiums

  • Module des Teilstudiengangs (90 LP)
  • Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ) (10 LP)
  • Praktikum (10 LP)
  • Bachelorarbeit (10 LP)

Für dieses Studium kombinieren Sie zwei Teilstudiengänge, so dass Ihr Bachelorstudium einen Gesamtumfang von 180 Leistungspunkten bekommt. Ihre Bachelorarbeit verfassen Sie zwingend in diesem („großen“) Fach.

Musikwissenschaft 120 LP ist mit allen angebotenen Bachelor-Teilstudiengängen 60 LP der Uni Halle frei kombinierbar.

Was sind Module? Was sind Leistungspunkte (LP)? Eine „erstsemestertaugliche“ Erläuterung zum Studienaufbau finden Studienanfänger*innen in unserem Welcome-Portal.

Kombinationsmöglichkeiten

Musikwissenschaft kann kombiniert werden mit:

Studieninhalt

Die folgende Tabelle zeigt die Bestandteile des Studiums als Übersicht (alternativ: PDF). Die Semesterangaben sind hierbei unverbindliche Empfehlungen.

Darüber hinaus beschreibt das Modulhandbuch (aktuelle Fassung) Lehrinhalte, Lernziele, Umfang und Leistungen der Module detailliert. Rechtliche Basis dafür ist die Studien- und Prüfungsordnung.

Modulbezeichnung LP empf.
Sem.
Einführung in das musikwissenschaftliche Arbeiten / Musikanalyse 10 1.
Gehörbildung 5 1.
Musiktheorie I 5 1.
Grundlagen der Historischen Musikwissenschaft 10 2.
Musiktheorie II 5 2.
Notationskunde 5 2.
Musikgeschichte I 10 3.
Grundlagen der Musikethnologie 10 3.
Musikgeschichte II 10 4.
Grundlagen der Systematischen Musikwissenschaft 10 4.
Praktikum in der Musikwissenschaft 10 5.
ASQ I und II 10 5.
Abschlussmodul (Bachelorarbeit und mündliche Verteidigung) 10 6.
Wahlpflicht
Aus einem Angebot von fachwissenschaftlichen Vertiefungsmodulen werden nach eigenem Interesse zwei Wahlpflichtmodule ausgewählt. Hier findet eine erste eigene fachliche Ausrichtung statt.
5+5 5. o. 6.

Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ)

Zu den Allgemeinen Schlüsselqualifikationen zählen Präsentations- und Fremdsprachenkenntnisse sowie schriftliche, mündliche, soziale und interkulturelle Kompetenzen. Diese sollen den späteren Berufseinstieg unterstützen. (www.uni-halle.de/asq)

Praktika

Die Berufsfeldorientierung erfolgt in Form eines Pflichtpraktikums im Umfang von sechs Wochen. Das Praktikum kann auch in der vorlesungsfreien Zeit absolviert werden.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist eine anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur).

Qualifizierte Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung können die Studienberechtigung für dieses Studium durch eine Feststellungsprüfung erlangen.

Die Fähigkeit des Notenlesens, Grundkenntnisse in Musiktheorie und Gehörbildung sowie ein tiefergehendes Interesse an Musik sind wesentliche Voraussetzungen für das Studium. Das Beherrschen moderner Sprachen, v.a. des Englischen, ist zur Erreichung der Studienziele dringend zu empfehlen. Für Musikwissenschaft 120 LP sind „Grundkenntnisse“ in Latein durch ein entsprechendes Zertifikat spätestens bis zum Ende des 2. Fachsemesters nachzuweisen.

Bewerbung/Einschreibung

Der Bachelor-Teilstudiengang Musikwissenschaft 120 LP ist zurzeit zulassungsfrei (ohne NC).

Mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung schreiben Sie sich bitte bis 30. September über www.uni-halle.de/bewerben ein.

Nach der Online-Registrierung bekommen Sie Zugang zu einem persönlichen Account („Löwenportal“) und finden dort Ihren individuellen Antrag auf Einschreibung, der bei der Universität eingereicht werden muss – zusammen mit einer amtlich beglaubigten Kopie der Hochschulzugangsberechtigung und weiteren im Portal benannten Unterlagen.

  • Achtung: Ist Ihr zweiter Teilstudiengang zulassungsbeschränkt (mit NC), endet die Bewerbungsfrist bereits am 15. Juli.
  • Wenn Ihre Hochschulzugangsberechtigung aus dem Ausland stammt, müssen Sie sich in jedem Fall bis 15. Juli über uni-assist bewerben. > Informationen & Ablauf
  • Sie beabsichtigen einen Hochschul-/Studiengangwechsel mit Start in einem höheren Fachsemester? > Informationen, Fristen, Ablauf

Schritt für Schritt zum Studienplatz

Über die folgenden Banner zeigen wir Ihnen anschaulich den Weg ins Studium an der Uni Halle. Einfach das jeweils passende Banner auswählen – je nachdem, ob Ihr anderer Teilstudiengang zulassungsbeschränkt ist oder nicht:

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Dr. Hansjörg Drauschke

Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften, Abteilung Musikwissenschaft

Kleine Marktstraße 7
Raum: 486
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24556

Sprechzeiten

Di 12:00-13:00 Uhr

Stand vom: 25.01.2022