Physik Plus (Bachelor-Teilstudiengang)

Stand vom: 28.05.2020

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Bachelor of Science (B.Sc.)
Charakteristik Bachelor-Teilstudiengang
Umfang 120 LP
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn nur Wintersemester
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Hauptunterrichtssprache Deutsch
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen nein
Fakultät Naturwissenschaftliche Fakultät II – Chemie, Physik und Mathematik
Institut Institut für Physik
Akkreditierung nicht akkreditiert, Akkreditierung in Vorbereitung

Charakteristik und Ziele

Die Bedeutung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse für die heutige Wirtschaft und Gesellschaft hat ein nie dagewesenes Ausmaß erreicht und wird künftig noch weiter wachsen. Dabei kommt der Physik eine besondere Bedeutung zu. Physikerinnen und Physiker sind in einer Vielzahl von Berufen tätig, so auch in solchen, die wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Fragestellungen berühren. Deshalb wird mit dem neuen Teilstudiengang Physik Plus 120 LP den Studierenden ermöglicht, eine Naturwissenschaft - Physik - mit einer Geistes- oder Sozialwissenschaft oder mit Wirtschaftswissenschaften zu kombinieren.

Im Bachelor-Teilstudiengangs Physik Plus 120 LP wird ein breites Grundlagenwissen in der experimentellen und theoretischen Physik inklusive der zu diesem Zweck notwendigen Mathematikkenntnisse vermittelt. Darüber hinaus soll das methodische Instrumentarium der Physik erlernt werden. Dies beinhaltet auch die Nutzung moderner Informationstechniken. Auf Basis einer breiten Grundlagenausbildung soll den Studierenden die Kompetenz vermittelt werden, sich in speziellere physikalische Fragestellungen einzuarbeiten und Aufgabenstellungen, die fachliche und methodische Flexibilität erfordern, zu lösen. Großer Wert wird hierbei auch auf die Darstellung wissenschaftlicher Ergebnisse sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit gelegt. Auf die Vermittlung von Kenntnissen angrenzender Naturwissenschaften wird im Bachelor-Teilstudiengang Physik Plus 120 LP verzichtet, da interdisziplinäres Wissen im zweiten Teilstudiengang erworben wird, welches aus einem geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächerkanon gewählt wird. Auch eine Kombination mit Wirtschaftswissenschaften wird empfohlen.

Akkreditierung

Dieser Teilstudiengang ist noch nicht akkreditiert. Die Akkreditierung wird zurzeit vorbereitet.

Berufsperspektiven

Der Bachelor-Teilstudiengang qualifiziert für weiterführende Studiengänge, wie zum Beispiel für einen Masterstudiengang in Physik, sowie für folgende Berufsfelder: Naturwissenschaft-vermittelnde Tätigkeiten in Wirtschaft und Gesellschaft, physikalisch orientierte Grundlagen- und Industrieforschung, anwendungsbezogene Entwicklung, fachspezifische Lehraufgaben, Planungs- und Prüfungsaufgaben in Industrie und Verwaltung sowie technische Aufgabenfelder in Beratung und Vertrieb.

Physik Plus studieren in Halle

Struktur des Studiums

  • Module der Physik (80 LP)
  • Module der Mathematik (20 LP)
  • Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ) (10 LP)
  • Abschlussmodul (10 LP)

Physik Plus 120 LP ist mit allen angebotenen Bachelor-Teilstudiengängen mit 60 LP der Uni Halle frei kombinierbar. Eine Kombination mit Medien- und Kommunikationswissenschaften 60 LP, Philosophie 60 LP oder Wirtschaftswissenschaften 60 LP wird besonders empfohlen, da für diese Kombinationen die Studierbarkeit (Überschneidungsfreiheit der Lehrveranstaltungen) gewährleistet wird. Als sinnvoll werden auch die Kombinationen mit Politikwissenschaft 60 LP, Soziologie 60 LP oder Psychologie 60 LP erachtet.

Was sind Module? Was sind Leistungspunkte (LP)? Eine „erstsemestertaugliche“ Erläuterung zum Studienaufbau finden Studienanfänger*innen in unserem Welcome-Portal.

Willkommen an der Uni Halle

Kombinationsmöglichkeiten

Physik Plus kann kombiniert werden mit:

Studieninhalt

Modulbezeichnung LP empf. Sem.
Experimentalphysik A: Mechanik, Thermodynamik, Elektrizität und Magnetismus, Schwingen und Wellen 20 1. u. 2.
Mathematik B 15 1. u. 2.

Mathematische Methoden

5 1. u. 2.
Experimentalphysik B: Optik, Atom- und Molekülphysik 20 3. u. 4.
Theoretische Physik A: Klassische Mechanik 7 3.
Theoretische Physik B: Elektrodynamik, Quantenmechanik 14 4. u. 5.
Experimentalphysik C: Festkörperphysik und Weiche Materie 6 5.
Theoretische Physik C: Statistische Thermodynamik 7 6.
Fortgeschrittenenpraktikum 6 6.
Allgemeine Schlüsselqualifikationen I und II 5+5 1.-5.
Abschlussmodul (Bachelorarbeit) 10 6.

Die genauen Lehrinhalte, Lernziele, der Lehrstundenumfang, Modulvoraussetzungen und Modulleistungen können detailliert im Modulhandbuch bzw. in der Studien- und Prüfungsordnung nachgelesen werden.

Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ)

Zu den Allgemeinen Schlüsselqualifikationen zählen Präsentations- und Fremdsprachenkenntnisse sowie schriftliche, mündliche, soziale und interkulturelle Kompetenzen. Diese sollen den späteren Berufseinstieg unterstützen. (www.uni-halle.de/asq)

Besonders empfohlen wird der Besuch von Englisch-Sprachkursen, da aufgrund der hohen Internationalisierung in der Physik Englischkenntnisse für ein weiterführendes Studium und auch im Beruf unerlässlich sind.

Praktika

Externe Praktika sind im Teilstudiengang Physik Plus (120 LP) nicht verpflichtend, können aber in der vorlesungsfreien Zeit absolviert werden.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist eine anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel Abitur).

Für ein zügiges und erfolgreiches Studium ist es zweckmäßig, in der gymnasialen Oberstufe durchgehende Kurse in Mathematik und Naturwissenschaften belegt zu haben. Gute Englischkenntnisse sind von Vorteil.

Bewerbung/Einschreibung

Der Bachelor-Teilstudiengang Physik Plus 120 LP ist zurzeit zulassungsfrei (ohne NC).

  • Mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung schreiben Sie sich bitte bis 30.9. über www.uni-halle.de/bewerben ein. Achtung: Ist Ihr zweiter Teilstudiengang zulassungsbeschränkt (Uni-NC), endet die Bewerbungsfrist bereits am 15.7.
  • Mit einem ausländischen Zeugnis bewerben Sie sich bitte bis 15.7. über www.uni-assist.de.

Ob ein Studienangebot zulassungsbeschränkt (Uni-NC) oder zulassungsfrei (ohne NC) ist, entscheidet die Uni Halle zu jedem Wintersemester neu. Jeweils ab Mai des Jahres wird die aktuelle Festlegung für das kommende Wintersemester an dieser Stelle (siehe auch Allgemeine Informationen) veröffentlicht.

Schritt für Schritt zum Studienplatz

Über die folgenden Banner zeigen wir Ihnen anschaulich den Weg ins Studium an der Uni Halle. Einfach das jeweils passende Banner auswählen – je nachdem, ob Ihr anderer Teilstudiengang zulassungsbeschränkt ist oder nicht:

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Prof. Dr. Roland Scheer

Institut für Physik

Von-Danckelmann-Platz 3
Raum: 4.26
06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-25490

Fotos der Fakultät

Studyphone Banner

StudyPhone – Bei Anruf Info!

Studienbotschafter, d. h. Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beraten Studieninteressierte, Bewerber, Eltern und Lehrer zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle sowie zum Leben in der Händelstadt Halle (Saale).

Montag bis Freitag von 13 bis 20 Uhr
unter den Telefonnummern

0345 55-21550 oder 0345 55-21551

oder per E-Mail: studyphone@uni-halle.de

Das StudyPhone ist ein Service im Rahmen der Kampagne "ich will wissen!"

Infos frei Haus!

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen stimmen Sie zu, Infomails zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle zu erhalten.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren