Arabistik/Islamwissenschaft (Zwei-Fach-Master)

Allgemeine Informationen

Studienabschluss Master of Arts
Umfang 45/75 LP
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienbeginn Wintersemester (auf Antrag auch Sommersemester)
Studienform Direktstudium, Vollzeitstudium
Studiengebühren keine
Zulassungsbeschränkung zulassungsfrei (ohne NC)
Studieren ohne Hochschulreife nein
Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen ja (Details)
Fakultät Philosophische Fakultät I – Sozialwissenschaften und Historische Kulturwissenschaften
Institut Orientalisches Institut, Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft

PDF anzeigen

Charakteristik und Ziele

Der Master Arabistik/Islamwissenschaft (45/75) ist ein konsekutives Master-Studienprogramm, das besonders forschungsorientiert ist. Der Hallenser Master zeichnet sich zum einen durch den inhaltlichen Schwerpunkt auf der arabischen Literatur der Frühen Neuzeit (16.-18. Jh.) aus, zum anderen hebt er sich durch die zweite Islamsprache (i.d.R. Persisch oder Türkisch) ab, die im Masterstudium auf hohem Niveau vertieft wird. Studierende arbeiten mit originalsprachlichen Zeugnissen und befassen sich unter Berücksichtigung des aktuellen Forschungsstands mit unterschiedlichen Bereichen und Epochen der Geschichte und Kultur muslimischer Gesellschaften. Sie werden dabei unterstützt, ein eigenes Interessen- und Forschungsprofil zu entwickeln.

Bibliotheken und Forschungsumfeld
Seit 1998 führt die Universitäts- und Landesbibliothek Halle das Sondersammelgebiet „Vorderer Orient/Nordafrika“, in dem für ganz Deutschland die im In- und Ausland erscheinenden Publikationen über diesen Kulturraum zusammengetragen werden. Hinzu kommt die seit 1848 bestehende Bibliothek der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft. Das Institut ist Teil eines spezialisierten Umfelds von Forschungseinrichtungen mit Orientbezug wie z.B. die Franckeschen Stiftungen, das Zentrum für Interdisziplinäre Regionalstudien und das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung.

Berufsperspektiven

Das forschungsorientierte Masterstudium Arabistik/ Islamwissenschaft bereitet auf die Tätigkeit im akademischen und wissenschaftlichen Bereich sowie auf Tätigkeiten in internationalen Organisationen, der Integrationsarbeit, Politikberatung und Entwicklungszusammenarbeit, bei exportorientierten Unternehmen, in der Publizistik und Medienarbeit und in Kultur- und Bildungseinrichtungen vor.

Struktur des Studiums

Zwei–Fach-Master (75/45 LP) – 4-semestrig

Im Zwei–Fach-Master (75/45 LP) haben beide Studienfächer in den ersten 3 Semestern den gleichen Umfang an Lehrveranstaltungen
(jeweils 45 LP). Das Hauptfach und damit die Bezeichnung des Abschlusses hängt von der Wahl des Masterarbeitsthemas im 4. Semester ab. Die Masterarbeit im Umfang von 30 LP wird in einem der beiden Programme geschrieben und ergänzt somit die 45 LP der Fachmodule. So ergeben sich für das Studienprogramm mit Masterarbeit insgesamt 75 LP.

Fächerkombinationen
Das Masterprogramm ist frei kombinierbar mit allen anderen Masterprogrammen (45/75 LP). Besonders empfohlen wird die Kombination mit MA Judaistik/ Jüdische Studien, MA Wissenschaft vom christlichen Orient und MA Südasienkunde / South Asian Studies.

Studieninhalt

Das Studienprogramm im Umfang von 45 LP setzt sich zusammen aus einem Pflichtbereich von 30 LP über drei Semester und einem Wahlbereich „Sprachen, Regionen und Methoden“ von 15 LP über drei Semester. Im Wahlbereich werden Möglichkeiten zur Schwerpunktbildung angeboten, in diesem Rahmen können Sie auch Veranstaltungen des Orientalischen Instituts der Universität Leipzig besuchen. 

Modulübersicht

Fachsemester Modulbezeichnung LP
1. Geschichte, Gesellschaft und Politik  10
2.-3. Text und Tradition 10
2.-3. Methoden und Forschungsansätze 5
2.-3. Fachübersetzen Arabisch  5
Wahlbereich
1.-3.

Ein Schwerpunkt nach Wahl:

  • Arabisch*
  • Türkisch
  • Persisch
  • Judaistik
  • Südosteuropa
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Geowissenschaften
je 15
4. Masterarbeit Arabistik (nur im 75 LP Programm) 30

* Angebot der Universität Leipzig

Praktika

Das Institut verfügt über zahlreiche Kontakte zu Unterrichts- und Forschungszentren in den Ländern des Vorderen Orients und unterstützt seine Studierenden bei Studien im Ausland.

Studienabschluss

Master of Arts (MA)

Studienvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudiengang ist der Nachweis eines Bachelorabschlusses oder eines anderen Abschlusses einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder Berufsakademie.

Bewerberinnen und Bewerber, die ihr Zeugnis des ersten Studiums erst nach der Bewerbungsfrist erbringen können, reichen eine Fächer- und Notenübersicht über mindestens 2/3 der innerhalb des Gesamtstudiums zu erbringenden Leistungen mit den Bewerbungsunterlagen ein. Das Abschlusszeugnis kann dann noch im darauffolgenden Semester nachgereicht werden.

Der Studiengang wendet sich vor allem an Absolventinnen und Absolventen der Bachelorprogramme Arabistik/ Islamwissenschaft (60/90 LP) und Nahoststudien (120 LP).

Mit der Bewerbung müssen folgende Unterlagen eingereicht werden:

  • Nachweis guter Arabischkenntnisse, äquivalent zu den Bachelorprogrammen Nahoststudien und Arabistik/Islamwissenschaft der MLU. Diese Kenntnisse entsprechen Sprachkursen im Umfang von mindestens 25 LP und Seminaren mit Komponenten originalsprachlicher Lektüre im Umfang von mindestens 15 LP.
    In der Regel werden die zur Zulassung erforderlichen Kenntnisse durch Vorlage eines Bachelorabschlusses in einer einschlägigen Fachrichtung, z.B. Arabistik, Islamwissenschaft, Orientalistik, Nahoststudien, Asienwissenschaften oder vergleichbaren Studiengängen im Umfang von mindestens 60 Leistungspunkten nachgewiesen.
    Über die Vergleichbarkeit entscheidet in Zweifelsfällen der Studien- und Prüfungsausschuss.
  • Nachweis guter Englischkenntnisse.

Bewerbung

Für das Studienprogramm besteht derzeit keine universitätsinterne Zulassungsbeschränkung (kein Uni-NC).

  • Bewerbungsfristen: 31.08.
  • Bewerber mit ausländischem Hochschulabschluss bewerben sich bitte bis zum 30.4. über www.uni-assist.de.

In begründeten Ausnahmefällen, über die der Studien- und Prüfungsausschuss entscheidet, kann eine Immatrikulation zum 1. Fachsemester auch zum Sommersemester erfolgen. Die Bewerbungsfrist für Bewerber mit deutschem Hochschulabschluss ist dann der 28.02; für Bewerber mit ausländischen Hochschulabschluss der 31.10. (über www.uni-assist).

Die aktuellen und detaillierten Hinweise zur Bewerbung entnehmen Sie bitte ab Mai den Bewerberseiten der Universität im Internet. Siehe Link in nebenstehendem grünen Kasten am rechten Seitenrand.

Wichtige Hinweise

Wichtige Hinweise zur Bewerbung / Einschreibung

Du willst studieren? Du kannst Dir vorstellen, an die Uni Halle zu kommen? Du möchtest nichts falsch machen?

Wir freuen uns auf Dich und Deine Bewerbung. Damit sie auch von Erfolg gekrönt ist, möchten wir Dir noch einige Hinweise geben. Es geht um die häufigsten Unklarheiten / Probleme bei Bewerbung und Einschreibung, die sich aus den leider nicht ganz einfachen Formalitäten ergeben.

Klick hier, um zur Website zu gelangen

Kombinationsmöglichkeiten

Arabistik/Islamwissenschaft kann kombiniert werden mit:

Fachstudienberatung

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Björn Bentlage

Orientalisches Institut, Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft

Mühlweg 15
Raum: 3.05

06114 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24079

Zuständiges Prüfungsamt

Philosophische Fakultät I – Sozialwissenschaften und Historische Kulturwissenschaften

Ansprechpartner des für den Studiengang zuständigen Prüfungsamtes.

Mandy-Katrin Langosch

Ludwig-Wucherer-Straße 2
Raum: E.26 (E.17)

06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24005

Sprechzeiten

Dienstag 09:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag 09:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:00 Uhr

Anja Tettenborn

Ludwig-Wucherer-Straße 2
Raum: E.26 (E.17)

06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24003

Sprechzeiten

Dienstag 09:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag 09:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:00 Uhr

Arabistik/Islamwissenschaft studieren in Halle

Fotos der Fakultät

Studyphone Banner

StudyPhone – Bei Anruf Info!

Studienbotschafter, d. h. Studierende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg beraten Studieninteressierte, Bewerber, Eltern und Lehrer zu allen Fragen rund um das Studium an der Uni Halle sowie zum Leben in der Händelstadt Halle (Saale).

Montag bis Freitag von 13 bis 20 Uhr
unter den Telefonnummern

0345 55-21550 oder 0345 55-21551

oder per E-Mail: studyphone@uni-halle.de

Das StudyPhone ist ein Service im Rahmen der Kampagne "ich will wissen!"

Infos frei Haus!

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen, bekommen Sie per E-Mail eine Einladung, sich auf www.ich-will-wissen.de zu registrieren. Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie einen persönlichen Bereich, in dem ausschließlich die für Ihr Studieninteresse zutreffenden Informationen zusammengestellt werden.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren